Patientenrecht

/Schlagwort: Patientenrecht

Fachärzte drängen Patienten in die Notaufnahmen

Es ist ein leidiges Thema, welches immer wieder mal in den Vordergrund gespült wird. Die Notaufnahmen der Kliniken beklagen einen wachsenden Ansturm von Patienten und eine damit einhergehende Überlastung. Immer wieder wird davon gesprochen, dass das System kurz vor einem Kollaps stehen würde. Wie es in einer Notaufnahme auf und zu gehen kann habe ich selbst schon ein paar Mal erleben müssen. Ich bestreite auch nicht, dass sich immer wieder Patienten darunter mischen, denen am Sonntag Vormittag einfällt, dass sie seit 1 Woche einen verstauchten Knöchel oder "noch viel schlimmer", einen grippalen Infekt haben. Dass das Personal einer Notaufnahme hier [...]

Von |2019-06-30T13:24:11+02:0009.07.2019|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , |0 Kommentare

Fehldiagnosen – Patienten zwischen Leben und Tod

Wenn wir krank sind gehen wir zum Arzt. Wir gehen dort hin, weil wir uns Hilfe erwarten von jemandem der Medizin studiert hat und entsprechend umfassendes Wissen mitbringt. So zu denken ist völlig legitim. Doch leider sieht die Realität anders aus. Fehldiagnosen, falsche Behandlung und dergleichen kommen öfter vor als man es glauben will. Nicht jede ärztliche Fehleinschätzung eines Leidens hat generell schwerwiegende Folgen - zum Glück. Dieses Glück sollte jedoch nicht über dem Maße strapaziert werden. Unser Organismus "verzeiht" so einiges im Laufe eines Lebens, dennoch bleibt manche Fehldiagnose unter dem Strich irreparabel, vergrößert das Leiden eines Patienten unnötig [...]

Von |2017-09-01T09:11:45+02:0004.09.2017|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , |2 Kommentare

Schlechte Beratung zu Risiken und Nebenwirkungen

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Kein Satz ist im Zusammenhang mit Medizin und Gesundheit abgedroschener als dieser. Als ob sich Ärzte heute noch Zeit nehmen würden eine aussagekräftige Beratung zu machen. Solche Leistungen werden nicht bezahlt und die Wartezimmer sind voll. Hier ist viel eher die "schnelle Abfertigung" als Beratung an der Tagesordnung. Bei Apotheken ist es in den allermeisten Fällen ebenso gehalten. Dort spielt die größte Rolle von welchem Hersteller die Medikamente nun sein sollen, welchen Hersteller ich ohne Extraaufschlag bekomme und welchen nicht. Hinweise zu Medikamenten oder gar Wechsel- bzw. Nebenwirkungen werden in [...]

Vorsorgevollmacht – Grundrecht auf Selbstbestimmung wahren

So dann und wann müssen auch mal ernstere Themen hier eine Rolle spielen. Schließlich gibt es auch noch ein Leben neben Technik, Sport und gesellschaftlichem Kladderadatsch. Und allen meinen jüngeren Leserinnen und Leser die jetzt denken mögen, "ach dieses Thema betrifft mich sowieso nicht" möchte ich noch folgendes mit auf den Weg geben. In jungen Jahren schiebt man manche Themen vor sich her, ich war da zugegebener Weise auch nicht besser. Schnell kommt man in eine Situation wo es für diverse Überlegungen zu spät ist, für die man hätte aber ganz einfach und fast kostenlos hätte vorsorgen können. Deswegen... lest [...]

Zweiklassenmedizin

Das war ne wirklich interessante Diskussion, die gestern Abend bei Anne Will über die Unterschiede bei Krankenkassen geführt wurde. Logisch dass Minister Rösler und die Vertreter der privaten Krankenversicherungen das anders zu beleuchten versuchen und teilweise sogar abstreiten. Man merkt doch schon bei der telefonischen Terminanfrage in einer Praxis, dass es schon wichtig ist ob Privat oder Kasse. Warum sonst die Frage danach? Wo ich versichert bin spielt doch vordergründig mal keine Rolle, das klärt sich beim Arztbesuch und der Vorlage der Versichertenkarte.  Der Unterschied zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten wird mir nochmals besonders deutlich, da ich selbst in der GKV [...]