Mein persönlicher Favorit für das Unwort des Jahres 2008: Anti-Korruptionsbeauftragter. Träger dieses imposanten Titels ist Ex-Finanzboss Theo Waigel und zwar bei Siemens. Kurz vor Weihnachten wurden die Siemens(ind)ianer noch zur Zahlung von 1,3 Mrd. Euro verdonnert weil jahrelang Politiker geschmiert wurden, wenn es um die Vergabe von Aufträgen ging.

Dank Siemens wurde nun ein neues Berufsbild geschaffen, der Schmiergeldaffaire sei Dank! Darum merke: Ein bisschen Korruption in der Wirtschaft schafft Freizeitbeschäftigungen für Ex-Politiker. Welche Besoldungsstufe hat eigentlich ein Anti-Korruptionsbeauftragter bei Siemens so….. nebenbei…… :roll: