Mit zwei Blasen an den Fingern vom gewaltsamen öffnen der Cassetten habe ich die Entsorgungsaktion unserer Videosammlung abgeschlossen. Umweltgerecht zerlegt, getrennt und abtransportiert. Die Ära der VHS-Cassetten ist ja irgendwie schon länger vorbei. Abgesehen davon wie viel Platz jetzt plötzlich im Wohnzimmerschrank ist, handelte es sich um teils sehr alte TV-Aufzeichnungen, die sowieso kein Mensch mehr ansieht.

Der Videorecorder, der schon vor längerer Zeit seinen Dienst aufkündigte, wurde durch einen DVD-Player ersetzt also was soll der ganze Müll im Schrank. TV-Aufzeichnungen mach ich keine, kommt ja nichts Vernünftiges was man unbedingt auf Dauer archivieren müsste. Mal den einen oder anderen Film ausleihen, das reicht vollkommen aus.