Startseite » Internet » Bloggerwelt » Vipod-Channel – ein Network für Video- und Podcasts

Vipod-Channel – ein Network für Video- und Podcasts

Gar nicht ganz so quergedacht haben Wolfgang und ich, als wir uns für das Bereitstellen einer Plattform von Video- und Podcast-News entschlossen hatten. Viele E-Mails und zahlreiche Telefonate gingen zwischen Nienburg und Hamburg hin und her, ehe das Projekt Vipod-Channel.de ins Netz gestellt werden konnte. Wir machen mit unserem Projekt niemandem Konkurrenz, weil es eine Community in dieser Form bislang nicht im WWW vertreten ist. Der nachfolgende Pressetext kann gerne weiterverwendet werden und ist identisch mit dem von meinem Kollegen Wolfgang.

Anzeige

Heute schon „genewst“ ? Soziale News-Webseiten wie Digg.com und Newsvine.com waren lange Zeit auf ein englischsprachiges Publikum beschränkt. Jetzt schwappt der Trend auch nach Deutschland über: Seit geraumer Zeit starteten eine ganze Reihe deutschsprachiger Dienste wie Yigg.de, WebNews, Wikio.de….. Die Idee: Anstatt Nachrichten durch Redakteure zusammenzustellen, vertraut man auf den Geschmack und Findigkeit der Nutzer. Diese können einzelne Links vorschlagen und anschließend kollektiv bewerten. Stories mit vielen Stimmen schaffen es auf die Titelseite. Weniger geschätzte Beiträge bleiben auf den hinteren Rängen.

Vipod-Channel.de will das Rad nicht neu erfinden, lediglich die Kernkompetenz liegt in der Aufnahme rein audiovisueller Themen/Beiträge der Video- und Podcast-Szene. Unter Verwendung des Open-Source-CMS Pligg wollen die Betreiber und Blogger Wolfgang Walther und Thomas Liedl) das privat initiierte Projekt Vipod-Channel.de als Video- und Podcast Network-Community zur Verbreitung audiovisueller Nachrichten/-Links etablieren. Nach einer Anmeldung erhalten Sie die Möglichkeit, auf eigene Links oder anderswo gelesene News, Artikel oder Blog-Einträge zu verweisen und eine Kurzbeschreibung des jeweiligen Inhalts zu verfassen.

Auch das Einbinden von externen Videos und MP3 Files ist möglich. Ihr Beitrag wird daraufhin in eine Warteschlange (Einsteiger) aufgenommen. Die anderen Nutzer können dann über den Beitrag abstimmen. Ab 5 Stimmen wird Ihr Beitrag in die Hauptseite (Favoriten) aufgenommen. Wie das Ganze im Detail funktioniert, erfahren Sie auf in Kürze in der FAQ . Sie haben die (beinahe) freie Wahl, welche Themen-relevanten Inhalte Sie veröffentlichen möchten, oder auf welche Seiten (ob Kanzlerin-Podcast oder Firmen-Video) Sie verlinken.

Ausgenommen sind natürlich das Anpreisen, Bewerben und Verlinken auf urheberrechtlich geschätztes Material, Links auf pornografische oder sonstige, nicht jugendfreie Inhalte, extremistische Inhalte, Beiträge, die ein kriminelles Verhalten, Tätigkeiten und Handlungen thematisieren oder Verlinkung auf Werbung (Glücksspiel, Kettenbriefe, etc.). Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen erhalten Sie auf unserer Seite. Der Dienst befindet sich noch in der Beta-Phase, Probleme können also durchaus noch vorkommen, gut Ding braucht halt eine Weile. Sollten Sie also auf Bugs stoßen oder Anregungen haben, melden Sie diese an support[at]vipod-channel.de.

Anzeige

Wenn es Sie reizt, sich fachlich an diesem Projekt zu beteiligen, oder sich als Beta-Tester auszutoben, schreiben Sie uns: buero[at]vipod-channel.de

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Adventskalender der Blogger

Alle Jahre wieder – Der Blog-Adventskalender

24 Tage, 24 Söckchen, es ist wieder einmal soweit und gewissermaßen bereits zu einer Art …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.