Jetzt ist schon der 22.12.2012 und wir sind immer noch da. Das war wohl ein richtiger Schuss in den Ofen mit dem gestrigen Weltuntergang. Als einer von diesen „Sekten-Futzis“ die davon sowas von überzeugt waren würde ich mir jetzt schon etwas verarscht vorkommen – das ganze Bla-Bla und all dieser betriebene Aufwand völlig umsonst… für nichts, nothing!

kalenderAber Moment – eine Chance für den tatsächlichen Weltuntergang gibt es dennoch – bis jetzt ist die Gefahr vom Untergang der Welt nicht gebannt – sofern man daran jetzt noch glauben möchte.

Alles Quatsch? Oh nein, denn in esoterischen Kreisen heißt es, dass dem 21.12. bzw. dem 23.12. eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird was das Weltuntergang betrifft. Demnach geht das Horror-Szenario noch fast 48 Stunden weiter. Ja was denn jetzt…

Aber eine Prophezeiung ist dann doch noch tatsächlich soeben eingetroffen, das Wochenende nämlich. Und dies sagten nicht die Mayas voraus sondern der „ganz normale“ gregorianische Kalender. Und er alle 7 Tage wieder aufs Neue recht damit. Ende des 16. Jahrhunderts hatte man eben doch „mehr Hirn“ als das im 1. Jahrhundert noch der Fall war.

Anzeige

Ich würde mal sagen… einfach weitermachen und gut ist. Gut dass wir darüber gesprochen haben ;-)