Startseite » Persönliches » Wer hat den Stecker gezogen

Wer hat den Stecker gezogen

Nein, meine Technik litt nicht unter Energiemangel. Nicht dass jetzt jemand auf die Idee kommt, die Stromrechnung wäre nicht bezahlt worden. Das wäre mir persönlich auch die liebere Variante gewesen, weil ich dagegen schneller bzw. überhaupt etwas hätte tun können.

Der Grund warum es hier in den letzten Tagen etwas ruhiger gewesen ist war meine Migräne. Diejenigen unter Euch, die hier schon etwas länger lesen wissen, dass mir die Gesundheit öfter mal einen Strich durch die Rechnung macht. Wer mit Migräne behaftet ist weiß jetzt genau wovon ich spreche, allen anderen sage ich, seid froh es nicht genauer zu kennen.

Anzeige

Doch das soll jetzt hier kein medizinischer Lehrgang werden. Ich wollte einfach wieder ein Lebenszeichen setzen und mich für mein Schweigen „entschuldigen“. Es kann nur wieder aufwärts gehen.

Anzeige

Euch allen ein schönes Wochenende, auch wenn der Wetterbericht nicht gerade vom großen Frühlingserwachen spricht :wink: .

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Wichteln

Blogger-Wichteln von nu3

Vor einiger Zeit schrieb mich die Redaktion von nu3.de an und lud mich zum Blogger-Wichteln …

10 Kommentare

  1. Na wenn, dann kann ich das wohl nachvollziehen – gute Besserung! Anscheinend sitzt der Stecker jetzt wieder in der richtigen Dose ;-)

  2. Migräne – Herzliches Beileid. Ich weiss, wie das ist, hatte ich eine Zeit lang als Jugendlicher. Nicht lustig. Gut, dass es Dir wieder besser geht.

  3. Besten Dank Euch Dreien. Ganz sitzt der Stecker zwar noch nicht, aber es werden wieder langsam Kontakte hergestellt, drücken wir es mal so aus. Wenn Migräne immer so schnell verschwinden würde wie sie auch auftaucht wäre das klasse…

    Man muss halt lernen damit zu leben und notfalls auch die Notbremse im Blog ziehen. Unterkriegen lasse ich mich deswegen nicht :wink: .

  4. schau einfach nach, wer beim tippspiel an erster stelle liegt und die migräne wird auf wundersame weise verschwinden. und stell dich nicht so an wie ein mädchen, schliesslich sind wir die kronen der schöpfung! :cool:

    • @Hans: Wenn ich da nachsehe wird es eher schlimmer :cool: . Obwohl… da fällt mir ein, dass es mir heute um 17.15 Uhr wieder erheblich besser gehen könnte :grin: . Krone bin ich bestimmt keine, da fehlen schon zu viele Zacken. Aber ich weiß ja wie Du das meinst :wink: .

      @Oldman: Ne, mit bloggen ist da wirklich nichts mehr los. Alles zu hell, zu laut und überhaupt. Entschuldigung als solches natürlich nicht, da hast Du schon recht. Aber wenn man länger nichts hören lässt denken manche gleich weiß Gott was und bleiben dann fern. Da sollte man schon ein bisschen informieren dachte ich mir.

  5. Da musst Du Dich nicht „entschuldigen“ – Migräne hatte ich bisher zum Glück nie, aber ich kann ansatzweise nachvollziehen, das da nix mit bloggen ist.

  6. gut dass du geschrieben hast „könnte“… :cool:

  1. Pingback: Das hat mir noch gefehlt… - Symptome, Neurologen, MS-Erkrankung, Multiple, Sklerose, Routinecheck, Arzttermine, Migräne-Schübe - Fischkopp Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.