Analoguhr

Jederzeit gerne und sofort.

Ja ich weiß, in letzter Zeit ist von mir hier wirklich Schmalspur gefahren worden. Das liegt allerdings nicht an mangelnder Lust, hat nichts mit verlorenem Interesse an der Bloggerei zu tun und es hat mir auch niemand die Tastatur weggenommen sodass ich nichts mehr schreiben hätte können.

Anzeige

Die Gründe für mein „Schweigen“ sind gesundheitlicher Natur. In den vergangenen Wochen gab es verdammt so viel um die Ohren, dass es schon nicht mehr feierlich war. Ein Umzug gepaart mit einer Wohnungsausflösung, dann eine Verlegung meiner Mutter aus den bereits berichteten Gründen. Dann hat man noch mit mobbenden Arbeitgebern zu tun. Das trifft zwar nicht mich persönlich, trotzdem sind es Nerven die man dabei lässt. Und rund um das ganze Paket dann der ganze Schreib- und Verwaltungskram ohne den es ja leider nicht geht und der reihenweise Ordner füllt. Die Begriffsstutzigkeit mancher Leute verkompliziert manches unnötig und alles zögert sich unnötig hinaus.  Den Kopf fürs Hobby freizukriegen ist dann nicht mehr möglich.

Unter dem Strich wirkt sich das dann alles extrem ungünstig auf meine gesundheitliche Situation aus, was eine Ausübung des Hobbys Bloggen auch alles andere als vereinfacht. Zum Jahreswechsel hatten wir noch gehofft, dass 2011 ruhiger wird. Bereits heute kann ich schon sagen….. daraus ist leider nichts geworden.

So nebenbei und zur Ablenkung bastel ich an einem neuen Theme für meinen Blog. Alleine daran kann man erkennen, dass ich keineswegs die Lust verloren habe. Es geht definitiv weiter, nur eben etwas langsamer als man das von mir gewohnt ist. Ich hoffe die Leserschaft läuft deswegen nicht gleich davon und kann die augenblickliche Situation ein klein wenig verstehen. Und außerdem, wäre die Lust verflogen würde es mein neues Projekt Bloggertipp nicht geben :wink: .

Anzeige

Diesen Artikel gab es letztlich auch deswegen, weil sich Alex vom Offenen Blog schon Gedanken gemacht hatte ob hier alles in Ordnung ist. Soweit man von Ordnung sprechen kann ist sie hier gegeben. Find ich aber klasse, dass die Nachfrage kam – Danke!

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
10 Kommentare
  1. Fischkopp sagte:

    Menno, der negative Teil hört sich ja nicht so toll an. Kopf hoch, Ohren steif halten, Sorgen runterfahren (sagt sich leicht) :yes:
    Ich kann das gut nachvollziehen, war meine „Kunstpause“ ähnlich begründet. Bin grad dabei auch wieder die Kurve zu kriegen… Grüß die Family!

    Antworten
  2. Alex sagte:

    Hey Thomas

    Danke für die Aufklärung.
    Das mit dem Stress und gesundheitlichen Problemen, das kenne ich mittlerweile auch leider zu gut.
    Somit schlägst du genau den richtigen Weg ein. Erst einmal alles etwas „runterfahren“, Stress abbauen und wir laufen dir sowieso nicht davon.
    Lade deine Akkus wieder auf, falls man dir bei irgendetwas behilflich sein kann, gib Bescheid und ansonsten… alles Gute, drücke dir bei allem die Daumen.
    Bis bald mal wieder, beste Grüße,
    Alex

    Antworten
  3. Miki sagte:

    Dann wünsche ich mal an 1.Stelle, dass sich deine Mutti im neuen Zuhause schnell einlebt und wohl fühlt, aber auch auf jeden Fall gut versorgt wird. Alles Gute!

    Antworten
    • Thomas sagte:

      Vielen Dank für Euer Verständnis.

      Ist schon heftig, wenn man im September schon auf ein besseres nächstes Jahr hoffen muss. Normal ist das jedenfalls nicht. In Sachen „Mutti“… es geht ihr den Umständen entsprechend besser. In erster Linie ist die jetzige Versorgung mit den Pflegerichtlinien stimmig.

      Antworten
  4. Marc sagte:

    Oh je, das sind diese Sachen die man nicht so gerne liest…
    Ich wünsche Dir alles gute, das es bald wieder mit allem bergauf geht – und wir uns hier wieder lesen :-)

    Gruß,
    Marc

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Nicht spurlos verschwunden | Kopflast sagt:

    […] Entspannung in der Bloggerei Ja ich weiß, in letzter Zeit ist von mir hier wirklich Schmalspur gefahren worden. Das liegt allerdings nicht an mangelnder Lust, hat nichts mit verlorenem Interesse an der Bloggerei zu tun und es hat mir auch niemand die Tastatur weggenommen sodass ich nichts mehr schreiben hätte können. - http://www.nicht-spurlos.de/wie-waers-mit-rundum-sorglos/3141/ […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.