Startseite » Fussball » Wegweiser zur Fußball EM 2008

Wegweiser zur Fußball EM 2008

Morgen startet sie, die Bewerbungsrunde beim DFB um die Tickets zur Fußball-EM 2008. Doch die Wahrscheinlichkeit eine Eintrittskarte zu erhaschen bewegt sich im Null – Komma – Irgendwas – Bereich. Für die drei Vorrundenspiele der DFB-Elf gegen Österreich, Kroatien und Polen gegen nur rund 14000 Tickets in den freien Verkauf

Hauptproblematik sind sicherlich die sehr kleinen Fußballarenen in Österreich und der Schweiz. Wo nicht mehr rein passt, kann man auch nicht mehr verkaufen, schon klar. Und trotzdem stehen die großen Gewinner schon vor dem Anpfiff des ersten Spiels am 07. Juni 2008 geben. 

Anzeige


In so manchem Reisebüro klingeln die Kassen ganz schön in Anbetracht der Preise für ein Spiel. Man schnürt einfach sogenannte Pakete, knüpft einen Städtetrip mit dran und kassiert dafür dann zwischen 1200 € und rund 2600 € (Endspiel in Wien), aber hallo. 

Kein noch so tolles Hightech-Gerät kann die Atmosphäre in einem Stadion so rüber bringen, wie sie in Wirklichkeit in der Arena vorhanden ist. Jeder Fußballfan weiß das, zumindest jene die den Unterschied schon selbst feststellen konnten. Jedoch bei diesen Preisen würde ich mir persönlich schwer überlegen, ob ich nicht die Stadionatmosphäre gegen einen 3-wöchigen Karibikurlaub all-inclusive eintausche und die Spiele „ganz entspannt“ via Satellit anschaue. Denn vergolden will ich die Finanzbuchhaltung der diversen Reiseveranstalter nun auch nicht wirklich.

Anzeige

Fußball-EM ja – aber doch nicht um jeden Preis! In diesem Fall bleibe ich lieber auf der "mittleren Spur".

 

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Blinder Aktionismus – „Kein Bier für Rassisten“

Einem Menschen Rassismus vorwerfen – das geht in unserer Gesellschaft sehr schnell. Mit einer frei …

8 Kommentare

  1. Ich finds zwar blöd, dass es nur so wenige Karten gibt, aber ich würde eh nicht zum Spiel gehen da mir die Karten auch zu teuer sind… schau mir die Spiele lieber daheim mit Kumpels an… :)

  2. Haa, erst mal: das Bild ist super… ähnlich wie das mit Endspiel und Holland… echt genial.
    Ich finds auch schade dass es die Karten nur zu so hohen Preisen gibt, aber was soll man tun?!
    Ich denke wie Andi, daheim ist es eh viel gemütlicher! ;)

  3. @Andi:
    Zuhause, gemütlich auf der Couch…. genau so werde ich dieses Event auch geniesen. Live wäre zwar schon eine feine Sache, aber sooo nicht :twisted:

    @Chris:
    Danke… ich dachte eben, so kann man es am besten „bebildern“! Von den wenigen Karten geht dann noch eine ordentliches Kontingent an die Sponsoren und die oberen Zehntausend und der rest wird zu Höchstpreisen verhöckert. Ne danke!

  4. Also ich habe mich gestern auch für EM-Tickets beworben und muss sagen das ich die Preise für die Vorrundenspiele okay finde. Ich glaube es waren 46,xx Euro für die günstigste Kategorie. Das Finale konnte man nur unter Vorbehalt bestellen, aber auch da fand ich die Preise okay, wenn man sich überlegt was für ein Großereignis das ist. Ist jedenfalls meine Meinung

  5. @Christopher:
    Du hast Dich beworben, ja. Aber in wie weit Deine Bewerbung Erfolg haben wird ist etwas anderes. Eine Bewerbung abgeschickt haben wohl verdammt viele Leute, erheblich mehr als es Karten gibt!

    Es geht nicht um die Preise der Karten, die als solches auf diesem Wege akzeptabel sind. Aber was ist mit denen, die bei der Bewerbung leer ausgehen? Denen bleibt dann der Weg zu den entsprechenden Reiseveranstaltern. Und die Preise, so könnte ich mir vorstellen, ordnest Du sicherlich nicht unter „okay“ ein :wink:

  6. Also ich finde es auch richtig mist, dass es immer so wenige Tickets gibt, aber auch die Preise sind ganz schön happig. So sitz ich doch lieber auf dem Sofa und seh mir das an, da hab ich mehr davon

  7. Das Bild ist echt spitze :grin:
    Aber die wenigen Tickets und
    die hohen Preise laden nicht
    gerade dazu ein, da finde ich
    das Heimkino schon um einiges besser.

  8. Ja ich denke auch, dass es reicht mit ein paar Freunden sich nen schönen Fußballabend zu machen. Klar ist das was anderes als Stadionfeeling, aber für das Geld ist es mir das nioh Wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.