Wenn Ping- und Trackbacks nicht ankommen unterbindet dies die Kommunikation zwischen den Bloggern. Ohne diese technischen „Anstupser“ erfährt nie jemand, dass er in den Weiten des Internets erwähnt wurde. Ein Fehler der schon lange bekannt ist und bei dem es offensichtlich nicht gelingt in auf Dauer zu verbannen.

Gut, wenn der Feedreader nicht vermutete Fehler von WordPress 2.7 / 2.71 aufdeckt und die Lösung dazu liefert.In diesem Fall geht es um die Reaktionszeit des Servers bis zum Timeout, wenn ein Pingback eingeht. Dieser Timeout ist auf 0.01 Sekunden eingestellt und somit wirklich mehr als knapp bemessen. Das erklärt auch, warum manche Pingbacks hier in den letzten Tagen nicht ankamen und nur auf Umwegen von mir entdeckt wurden.

Die Lösung ist sehr einfach. Im Verzeichnis /wp-includes liegt die Datei cron.php. Bei mir ist es die Zeile 201 die einer Überarbeitung bedarf. Der vorhandene Code laute:

wp_remote_post($cron_url, array(‚timeout‘ => 0.01, ‚blocking‘ => false));

Nach der Anpassung sieht der Code wie folgt aus:

wp_remote_post($cron_url, array(‚timeout‘ => 1, ‚blocking‘ => false));

Die Änderung besteht lediglich darin, aus dem Wert 0.01 eine ganze 1 zu machen. Geänderte datei hochladen und nun klappts auch mit dem Nachbarn dem Pingback wieder :wink: . Die ganze Problematik ist auch in Knuts Blog nachzulesen.

Danke an Gilly, bei dem ich über dieses Thema gestolpert bin.

[update 27.02.2012] Knapp 3 Jahre ist das nun her dass dieser Artikel geschrieben wurde, WordPress 3.4 steht schon vor der Tür und ich habe ehrlich gesagt wenig Hoffnung auf endgültige Besserung. Pingback und Trackback kommen nicht an und wenn dann nur per Zufall.