Mit dem Update auf WordPress 2.8 kam auch wieder der Timeout Fehler bei eingehenden Pingbacks wieder zurück. Dieser Timeout ist, wie bereits berichtet, irrtümlich auf 0.01 Sekunden Reaktionszeit eingestellt anstelle von 1 Sekunde.Offenbar wurde dieses Problem nicht behoben.

Zu finden ist dieser Fehler in der Datei cron.php die sich im Verzeichnis includes befindet – Zeile 229 (kann natürlich auch etwas abweichen).

Screencopy WordPress cron.php

Screencopy WordPress cron.php

Hier ist der Wert 0.01 gegen 1 zu ersetzen. Datei abspeichern und einfach wieder ins Verzeichnis hochladen.

[update] Die zu ändernde Datei cron.php bitte nicht verwechseln mit wp-cron.php!!!

Anzeige

[update] Auch in WordPress 2.9 ist der Fehler weiterhin vorhanden.

Diesen Beitrag mit anderen teilen
Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
26 Kommentare
  1. funkygog sagte:

    Vielen Dank (mal wieder) für den Hinweis.
    Spontan habe ich die falsche Datei erwischt (wp-cron.php).
    Aber Du hattest ja geschrieben das die Richtige (cron.php) im /wp-includes Verzeichnis liegt.

    Antworten
  2. Martin sagte:

    Hey Thomas,

    danke, dass du dich auch sofort bei mir gemeldet hast ;) Mir wäre der Bug die nächsten Tage wohl erstmal nicht aufgefallen…

    Gruss, Martin

    Antworten
  3. Thomas sagte:

    @Funkygog: Hab auch gleich ein Update dazugesetzt. Kann ja mal passieren, bei der Anzahl an Dateien in den Verzeichnisse :lol: .

    @Horst: Gerne doch!

    @Martin: War keine Mühe und gerne geschehen. Eben weil man den Fehler nicht sofort (oder überhaupt) bemerkt gab ich denen Bescheid, die dazu hier schon mal kommentiert hatten. Grüße zurück :wink: .

    Antworten
  4. Martin sagte:

    aaargh… natürlich Thomas, nicht Torsten… :oops:

    Hab während des Tippens mit meinem Kumpel geskypt und da ist wohl was durcheinandergeraten…

    :arrow: Ich bitte vielmals um Entschuldigung :!:

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Martin: Hallo, hallo. Wenn das das Schlimmste ist,was mir im Leben widerfährt, dass mich jemand Torsten nennt kann ich ja froh sein :wink: . Das kommt vor, ist doch kein Ding…

      Antworten
  5. Andi sagte:

    Es ist wirklich sehr verwunderlich dass dieser Fehler noch immer vorhanden ist. Werde, dank Deines Hinweises, die cron.php wieder ändern.

    Antworten
  6. Thomas sagte:

    @Andi: Willkommen bei Nicht-spurlos. Dieses Problem sollte doch eigentlich bei den Entwicklern bekannt gewesen sein – schon seltsam.

    @Nastorseriesix: Man könnte es auch als Vernetzungsbremse sehen. Von der Seite her hätte dieser Fehler eine relativ hohe Priorität haben sollen :cry:

    Antworten
  7. Thomas sagte:

    Das ist kein Bug sondern Absicht. Es kann sein, dass der Server mehr Zeit braucht, aber grundsätzlich ist das für viele kein Problem. War zumindest dem entsprechenden Eintrag im WP Trac zu entnehmen. Aber es gibt unzweifelhaft Probleme, die wurden aber auf 2.9 verschoben. Auch das Ping-Problem bei URLs mit Kommas wurde so verschoben…

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Thomas: Willkommen bei Nicht-spurlos. Danke für Deine Einschätzung zu diesem Problem. Ich bin halt der Ansicht, dass dem Entwicklerteam mit einer Änderung kein Zacken aus der Krone gebrochen wäre. Auch wenn es „nur wenige“ betrifft, „wenig“ ist ein relativer Begriff. Denen, die nicht betroffen sind hätte die Änderung keinen Nachteil, den Betroffenen aber einen Vorteil gebracht.

      Wenn ich dann noch solche Kommentare lese, „man soll sich einen anderen Server zulegen“, geht mir schon ein wenig der Hut hoch. Das ist hochnäsig für mein Empfinden.

      @Moritz: Nur die oberste Zeile? Dafür hab ich jetzt keine Erklärung, sorry. Was ist denn das für ein komischer Editor :mrgreen: ? Ich sende Dir meine Datei als E-Mail, einen Download anzubieten halte ich für etwas überzogen.

      Antworten
  8. Moritz sagte:

    Ich hab die Datei mit meinem Editor geöffnet, aber komischerweise wird nur die oberste Zeile angezeigt. Wenn ich dann nach der betreffenden Stelle suche, erscheint sie, aber ich kann sie nicht bearbeiten :shock:

    Hätte jemand evtl. die Güte, die bearbeitete Datei zum Download bereit zu stellen – will nicht extra wegen diesem einen Fall einen neuen Editor suchen, der jetzige gefällt mir nämlich prima. Wäre toll, wenn das jemand machen könnte.

    Lieben Gruß, Mo

    Antworten
  9. Moritz sagte:

    @Thomas: Vielen Dank für die Mail.

    Ich nutze „TextWarangler“ für Mac und hatte bisher keinerlwei Probleme. Hoffe, dass das bis auf diesen Zwischenfall auch so bleibt.

    Antworten
  10. oldman sagte:

    Wenn man liest, was es für Probleme mit der automatischen up-date-Funktion bei 2.8 gibt (siehe auch WordPress-Blog), dann ist das Pingback-Problem zu vernachlässigen, aber trotzdem sehr ärgerlich, zumal es seitens der Entwickelr in Sekundenschnelle behoben wäre.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Oldman: Klar gibt es noch zahlreiche andere Problematiken mit höherer Priorität, aber wie Du selbst sagst… es wäre in Sekunden behoben gewesen… wenn man hätte wollen!

      Kommt es mir nur so vor oder ist es zutreffend? Seit WP 2.8 ist schlagartig der Spam wieder angestiegen, der Spamordner wird fleißig befüllt :roll: .

      Antworten
  11. Alex sagte:

    Hallo,
    ich habe von diesem Problem auf anderen Blogs gelesen und habe es in der wp-include.php behoben, aber ich habe was anderes. Bei mir werden keine Pingbacks sichtbar, wenn jemand einen Ping oder einen Trackback zu meinem Blog oder den Blogposts setzt.

    Ich sehe nur eingehende Links oder Technorati Reaktionen. Also das ist echt schade, dass jeder Blogger sich die Mühe machen muss und es manuell nachträglich in den Kommentaren einfügen.

    Ob da jemand was darüber weiss? Danke!

    @Thomas via Nicht-spurlos.de,
    willkommen im Club:-) und ja, es ist massenhaft mehr Spam, was da an Land geht. Aber ob dies mit der neuen Version zusammenhängt, weiss nicht so recht. Allerdings ist es mehr Spam als vorher. Das ist Fakt.
    Grüsse..

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Alex: Deine Problematik hört sich nach einem „Fehler“ in der comments.php an, in welcher Track- bzw. Pingbacks nicht ausgegeben werden. Weil es um ein anderes Problem geht würde das hier zu weit führen, ich melde mich mal per Rohrpost :wink: .

      Antworten
  12. Alex sagte:

    @Thomas, danke für deine Hilfestellung und die Email bereits erhalten und darauf geantwortet.
    Schauen wir mal, ob sich da was machen lässt und die Pingbacks wieder eintrudeln.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Roger: Willkommen bei Nicht-spurlos. Die Hoffnung stirbt zuletzt, stimmt. Doch auf die Beseitigung dieses längst bekannten Fehlers zu hoffen fällt schwer. Aber Danke für den Hinweis – so kann man nach dem Upgrade gleich wieder selbst aktiv werden.

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Mr. MacTVs sagt:

    […] wurde von einigen Webseiten geraten bei der Datei “cron.php” den Wert von 0.01 auf 1 zu […]

  2. Bandscheiben-Blog sagt:

    […] ein altbekanntes Problem mit den Pings auf, das aber nach kurzer Suche dank eines Hinweises bei Nicht Spurlos spurlos behoben werden konnte – danke für den […]

  3. […] Timeout von 0,01 Sekunden eingestellt, was wenig überraschend auch schonmal etwas knapp sein kann. Hier steht, wie man das […]

  4. testX sagt:

    […] auf “Nicht spurlos” berichtet wurde, gibt es in der neuen WordPress Version Probleme mit eingehenden Pings. Das […]

  5. […] Neu Versionen schützen nicht vor uralten Fehlern – siehe Torstens Beitrag Tags » Upgrade, Versionsnummernjunkee, WordPress 2.8 « Autor: Martin Datum: […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.