Die Winterpause der Fussballbundesliga hat auch wieder ein Ende gefunden. Fast ganz im Schatten des Karnevalwochenendes, das hier im Norden zum Glück keine große Rolle spielt.

Bayern München gewann das erste Spiel der Rückrunde beim FC Hansa Rostock mit 2:1. Die Tore für den Rekordmeister schossen Ribery und Toni.

Die Hanseaten überzeugten vorallem in der ersten Spielhälfte mehr mit sehr harten, teilweise unfairen Spielzügen als mit sportlicher Leistung. Den zweiten Durchgang absolvierten die Mannen von der Ostseeküste wesentlich besser, wodurch auch der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 resultierte. Rostock übernahm die Führungsrolle und die Bayern hielten dagegen.

Doch die Bemühungen 3 Punkte an der Ostsee zu behalten war vergebens.