Es gibt so viele Sprichwörter, Redewendungen oder einfach nur „Weisheiten“ die teilweise schon steinalt sind und die man vor 30 und mehr Jahren getrost verwenden konnte ohne dass sich gleich Volksaufstände gebildet haben.  Die Zeiten haben sich massiv verändert. Jede(r) fühlt sich sofort persönlich angegriffen, nimmt alles persönlich und geht im schlimmsten Fall sogar auf die Straße um zu demonstrieren. Dabei sind es nur „Sprüche“, die teilweise ja auch einen höheren Wahrheitsgehalt besitzen… meine Güte.

Lange Rede kurzer Sinn – worum geht es? Eine Hamburger Werbeagentur hatte kürzlich einfach ihre Arbeit gemacht und einen „Spruch“ für die Steakhouse-Kette Maredo erschaffen, einen Hingucker/Hinhörer eben.

„Tofu ist schwules Fleisch“

Dieser Spruch ist in ein Steakstück eingebrannt und dient als Werbemotiv. Tofu will ich jetzt erst gar nicht bewerten, die Geschmäcker sind verschieden. Mein Ding ist es definitiv nicht und alleine deswegen finde ich den Spruch recht gelungen. Was ich dahinter absolut nicht sehe ist eine Diskriminierung von Homosexuellen. Von hartem Tobak und Fehltritten ist jetzt seitens der Schwulenverbände die Rede. Ich empfinde diese Aufregung eher spießbürgerlich. Abgesehen davon verleiht sie dem Projekt sowie der Werbeagentur Scholz&Friends noch zusätzliche Aufmerksamkeit.

Jetzt sprechen halt noch mehr Leute vom „schwulen Fleisch“. :cool: