Es werden dringend Geschäftsleute gesucht, die sich speziell zu Weihnachten bereiterklären auf Geld zu verzichten und ihre Waren gegen Gebete des Papstes einzutauschen.

Um ein umfangreiches Verzeichnis erstellen zu können, möge sich die bereitwillige Geschäftswelt bitte baldigst in entsprechende Händlerlisten beim Vatikan eintragen lassen.

Warum? Na dann lest mal diesen Blödsinn (den Zeitungsausschnitt). Ich erinnere mich jetzt lieber krampfhaft und intensiv an meine gute Kinderstube, ehe ich schreibe was ich gerade denke. Frohe Weihnachten in Richtung Rom! :roll: