Smartphones entwickeln sich mit rasender Geschwindigkeit. Führende Anbieter wie Apple oder Samsung arbeiten permanent an der Entwicklung innovativer Technologieerneuerungen. Schon jetzt gibt es Einblicke, wie das Smartphone der nahen Zukunft aussehen wird.

Die neueste Generation leistungsstarker Smartphones

Sie sind die technisch besten Smartphones, die derzeit auf dem Markt sind – das iPhone X, das Huawei P20 und das Samsung Galaxy 9. Gerade Die aktuelle Generation hat Mobiltelefone endgültig an die Spitze der Technologie gebracht. Sie alle vereint ein gestochen scharfes Display, hochwertige Kameras und grandioser Sound. Das Huawei P20 verfügt z.B. über zwei übereinander angeordnete Linsen, die die Bildinformationen zu einem Bild zusammenfügen. Dadurch wirkt das Bild besonders scharf und farbecht.

Anzeige


Damit erfüllt die aktuelle Smartphone-Generation alle Bedürfnisse moderner User, die ihr Smartphone zum Streamen, als Kameraersatz und als Multimediazentrum nutzen. Die Trends der Zukunft zeichnen sich schon jetzt ab: Augmented Reality, faltbare Smartphones und endlich ein Akku mit enormer Laufzeit!

Die Displays der Zukunft

Smartphone VertragMit dem Samsung Galaxy X soll 2019 das erste Handy mit faltbarem Display auf den Markt kommen. Ganze 7,3 Zoll in der Diagonale soll das Display im entfalteten Zustand erreichen. Das ZTE Axon M trumpft schon jetzt mit zwei Displays auf, die nebeneinander verwendet werden können. So kann damit in einem Fenster ein Video gestreamt werden, während man auf dem zweiten Display seine E-Mails checkt. Ebenfalls ein großes Thema der nächsten Smartphone Generation ist Augmented Reality.

Was mit dem Spiel Pokémon Go erstmals einer großen Öffentlichkeit präsentiert wurde, soll nun in vielen Bereichen integriert und perfektioniert werden. So lassen sich zum Beispiel Möbel virtuell über die Handykamera in die richtige Position bringen, um eine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Wireless Charging und verbesserte Akkulaufzeiten

Das Smartphone ganz ohne Kabel aufzuladen ist schon länger möglich. Noch steckt diese Technologie aber in den Kinderschuhen, die Ladezeit ist deutlich länger als beim regulären Aufladen mittels Kabel. Entwicklerteams arbeiten mit Hochdruck daran, das kabellose Laden effektiver zu gestalten. Ziel ist es, kabellose Ladestationen im öffentlichen Raum – etwa in Cafés, an Flughäfen und in Bussen – möglichst flächendeckend zu verbreiten.

Anzeige

Generell ist alles rund ums Thema Akku einer der größten Beschwerdepunkte für User. Zwar wachsen die Akkukapazitäten Jahr für Jahr um mehrere Prozentpunkte, durch den gleichzeitig höheren Energieverbrauch der größeren und schärferen Displays ist diese Steigerung aber beim Endverbraucher nicht spürbar. Jener Anbieter, der zuerst ein Smartphone mit deutlich bessere Akkuleistung auf den Markt bringen kann, wird sich damit garantiert an die Spitze katapultieren.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.