Saarbrücken Saarland

So, mein Umzug und auch der von nicht-spurlos.de wären weitestgehend abgeschlossen. Den einen oder anderen Handgriff gibt es schon noch zu tun, doch immer mit der Ruhe. Die Phase in der mir die Zeit im Nacken saß weil der Stichtag zum Umzug stetig näher rückte habe ich hinter mir – das braucht es so schnell nicht wieder. Sieben mal umgezogen ist einmal abgebrannt so sagt es der Volksmund. Die „Sieben“ bringe ich auf meine Lenze gerechnet im Bezug auf Umzüge schon zusammen, gebrannt hat es gottlob noch nie.

Aber ich weiß, es brennt so manchem unter den Nägeln von wo aus ich nun meine Beiträge schreibe, wohin es mich letztlich verschlagen hat. Jetzt aber nicht im Impressum gucken, das wäre zu einfach. Ein bisschen die eigenen grauen Zellen arbeiten lassen. Der Beitragstitel gibt doch schon die Himmelsrichtung preis. Ich gebe nun mal eindeutige Tipps die Euch das Bundesland eigentlich schon verraten sollten. Aus welchem Bundesland stammen alle folgende Persönlichkeiten:

Anzeige

  • Jupp Derwall (kennt jeder)
  • Boris Henry (erfolgreicher Speerwerfer)
  • Rudi Assauer (Herne-West oder auch Schalke 04 genannt)
  • Peter Altmaier (CDU)
  • Nicole

Umzug KonvoiAlso spätestens beim zuletzt genannten Namen sollte es beim Großteil von Euch klingeln. Nicole – „ein bisschen Frieden….“! Richtig, es ist das Saarland in seiner ganzen Pracht in das es mich gezogen hat. Und nicht dass ich hier irgendwo zwischen Wald und Wiesen…. Nein, wenn dann bitteschön schon die Landeshauptstadt, also Saarbrücken. Mit den Hauptstädten hab ich es eben irgendwie, meistens jedenfalls.

Ich hätte noch andere Persönlichkeiten nennen können wie z.B. Oskar Lafontaine, Erich Honecker oder Herman Rarebell (Schlagzeuger bei den Scorpions). Allesamt waschechte Saarländer – und ein solcher möchte ich nun auch werden. Das mit dem waschecht werde ich sicher nicht hinbekommen, aber so halbwegs dazugehörend wird schon irgendwie klappen. Wieso und warum ich jetzt von der Millionenmetropole Hamburg ins dagegen eher beschauliche Saarland gegangen bin, darauf gehe ich in einem späteren Beitrag vielleicht mal näher darauf ein. Das würde hier und heute doch ein wenig zu weit führen.

Unterschiede zu Hamburg

Hier gibt es sicher jede Menge, bestimmt auch welche die ich so nicht erahnt hätte. Über die eine oder andere Differenz schreibe ich garantiert zwei, drei Zeilen. Trotz aller Unterschiede die es geben mag, eines bleibt in jedem Fall „nordisch“ – das Kfz-Kennzeichen. Aus HH wird nicht SB, nicht weil ich das nicht wollen würde sondern zu einen weil das HH-Kennzeichen an meine große Liebe geknüpft ist und fast das Einzige was mir aus jener Zeit noch geblieben ist. Zu anderen hat der deutsche Verwaltungsirrsinn im Jahr 2015 eingesehen, dass Umschreibungen von Kfz-Kennzeichen nur einem dienen – den Wegelagerern von Schildermachern rund um Zulassungsstellen. Und natürlich der Stadtkasse, denn die macht bekanntlich auch wenig umsonst.

Anzeige

So, für heute ist an dieser Stelle mal Zabbe wie man hier an der Saar zu sagen pflegt – Zapfenstreich, Schluss aus und Ende. Der Deutsche Michel und sein Verwaltungswahn haben noch einige Hausaufgaben für mich parat die erledigt sein wollen. Ich will ja schließlich hier nicht gleich mit ein paar Ordnungswidrigkeiten an den Start gehen.

Diesen Beitrag mit anderen teilen
Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
5 Kommentare
  1. AndiBerlin sagte:

    Das Saarland!? Aber gibt es da schnelles Internet? Gibt es da überhaupt Internet? 😉
    Scherz beiseite. Viel Erfolg in der neuen Umgebung, und viel Spaß beim Einrichten des neuen Domizils.

    Antworten
    • Thomas Liedl sagte:

      Danke, wird schon werden. Hier gibt es Internet, von dem träumt sogar mancher Großstädter, oder was würdest Du zu einer 400 Mbit Leitung sagen? Kann man recht gut damit leben :-)

      Antworten
  2. Inge sagte:

    Hallo Thomas,

    alles Gute in Deinem neues Zuhause!
    Du bist so ein offener flexibler Mensch, dass es mit dem Einleben schon klappen wird.
    Nur………
    Viele liebe Grüße aus Bayern
    Inge

    Antworten
    • Thomas Liedl sagte:

      Danke Dir. Das Einleben wird mir wohl die geringsten Probleme bereiten wenn überhaupt. Mit Deinem „Nur…“ hast Du den Punkte genau erkannt an dem es hapern wird. Grüße südwärts zurück.

      Antworten
  3. Alex sagte:

    Ein paar Meilen… na das ist ja dann doch ein gutes Stück.
    Wünsche dir jedenfalls ein schnelles Einleben in deiner neuen Wahlheimat.
    Drücke dir alle Daumen und a Stückerln näher an Bayern bist du ja nun auch. ;)
    Alles Gute!!!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.