Startseite » Dies & Das » Focus lässt Leser Schlagzeilen selbstgestalten

Focus lässt Leser Schlagzeilen selbstgestalten

Das Magazin "Focus-Online" bietet seinen Newsletterlesern offenbar neuerdings an, die Schlagzeilen selbst zu gestalten. Für diese These spricht zumindest der letzte Newsletter, der mich heute Nacht erreicht hatte. Ob es sich hierbei um eine "zwischen den Zeilen" stehende Stellenausschreibung für eine vakante Volontärsstelle handelt ist nicht bekannt. Eine weitere, aber um so verwirrendere Kuriosität fand heute Nacht um 1.17 Uhr statt.

Da erhielt mein Blog Besuch von der Abteilung "Download" des Bundesverwaltungsgerichts. Sieht man sich den Logeintrag bzw. den Referrer etwas genauer an stellt man aber schnell fest, dass es sich nicht um die Leipziger Gerichtsbarkeit handelt, sondern um eine "Linksammler" zu Gerichtsurteilen. Offenbar genügt da aber schon das Wort "Bundesverwaltungsgericht" in einem Beitrag ohne eine Urteilsnennung, wie der besuchte Link zeigt. Mir wäre nämlich auch nicht bekannt, dass das Bundesverwaltungsgericht seinen Webauftritt vom britischen Birmingham aus betreibt. :-)

Anzeige
Anzeige

Das Sommerloch sorgt doch immer wieder für Abwechslung.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Personal

Kann jede Person eine Marke werden? Personal Branding als Karrieremöglichkeit

Kann jede Person eine Marke werden? Personal Branding als Karrieremöglichkeit Insbesondere aus der Online-Welt der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.