Weltuntergang

Wir befinden uns ja wieder in einem Zeitraum, in dem es so langsam aber sicher los geht mit den Besorgungen für Weihnachten. Die ersten und ggf. auch recht langen Wunschzettel werden „eingereicht“ und bis die alles abgearbeitet ist braucht es in erster Linie eine ordentliche Portion an Zeit sowie den notwendigen Nerv. Nicht zu vergessen, ein  gut befülltes Portmonai wäre sicher auch dieses Jahr noch von besonderem Vorteil.

Irgendwann sind die Einkäufe für den Gabentisch abgeschlossen, zumindest bei denen die nicht zu den ganz Kurzentschlossenen zählen und noch am 24. Dezember losrennen um überhaupt ein Geschenk zu haben. Schaut man am Heiligabend in die Geschäfte ist diese Zahl nicht ganz so gering wie man meinen würde. Nun gut…

Anzeige

Doch mit den Einkäufen der Geschenke alleine ist es ja nicht getan. Das Weihnachtsmenu und die Gästeliste steht auch noch zur Klärung an und so werfen sich wieder und wieder neue Fragen auf die nach einer Antwort rufen:

  • was gibt es an den Weihnachtstagen zu Essen
  • wer kommt alles zu Besuch
  • muss ich noch zum Frisör
  • was zieh ich an den Festtagen an

Der Stress geht also weiter bzw. aufs Neue los. Ach Weihnachten… das Fest der Liebe und Ruhe… bis hierher war von Ruhe nicht die Spur und die Sache mit der Liebe endet ggf. spätestens unter dem Weihnachtsbaum. Entweder war nicht das richtige Geschenk mit dabei oder es gibt einfach mal wieder Zoff mit der lieben Verwandtschaft. Ja, Weihnachten hat richtig viel zu bieten… allerdings nicht nur Gutes!

Stress und Streitigkeiten werden hinfällig

Dieses Jahr kann man alle dem ganzen Weihnachtstrubel komplett gelassen entgegenblicken. Warum? Na die Welt geht doch unter! Zumindest wenn man an diesen Humbug fest entschlossen glauben mag. Wenn am 21.12.2012 die Welt versinkt gibt es am 24. Dezember nichts mehr worüber man sich überhaupt noch aufregen müsste könnte. Deswegen ganz cool bleiben und die Weihnachtsvorbereitungen auf Eis legen. Für was den ganzen Zauber im Vorfeld wenn Weihnachten sowieso und zwangsläufig ausfällt?

Für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen wie lange es noch dauert bis die Welt „untergeht“ habe ich diesen Link mit aktuellem Countdown gefunden – der 21. Dezember 2012. Auch ein Weltuntergang will in unserem Land schließlich genau geplant und terminiert sein.

Es gibt keinen Plan „B“

WeltuntergangFür den Fall, dass die Welt vor Weihnachten doch nicht untergeht sind einfach die Maya  mit ihrem Kalender schuld, oder Nostradamus oder wer auch immer! Vorhergesagt wurden ja gefühlsmäßig schon hunderte von Weltuntergängen und keiner ist eingetreten.

Das bedeutet im Umkehrschluss aber was mindestens genauso schlimm ist wie ein Weltuntergang oder diesem zumindest verdächtig nahe kommt – es gibt auch 2012 wieder Stress zu Weihnachten und dann vielleicht noch mehr wie je zuvor weil nichts wie es sich gehört minutiös geplant und durchorganisiert gewesen ist :roll: .

Wie man es also macht – falsch ist es sowieso. Irgendwie hat man speziell dieses Jahr lediglich die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Anzeige

Das kann ja wieder ein Fest werden –  Prost Mahlzeit!

4 Kommentare
    • Thomas
      Thomas sagte:

      @WolWa: Dann mal los :-) .

      @Trudi: Ich kenne den Weihnnachtsstress auch nicht mehr, hatte ihn jahrelang selbst. Irgendwann kommt man zu dem Schluss – aus und vorbei. Es lebt sich dann erheblich entspannter. Dir auch ein schönes Wochenende.

      @Hans: Ich weiß, Du hast schon lange entsagt. Mit dem Geld was das alles kostet kann man besseres anstellen ;-)

      Antworten
  1. Trudi
    Trudi sagte:

    Solche Fragen stellen sich mir überhaupt nicht. Ich streike wie die Jahre zuvor auch. Den Rummel um Weihnachten mache ich nicht mit.
    Schenken kann ich das ganze Jahr über. Gut futtern auch . Zum Friseur nur alle drei Monate, ich war erst gestern da. Einen Maya Kalender habe ich nicht, nur so´n Normalen, und den Besuch schmeiß ich eh jedesmal raus.
    Also Weihnachtsstress kenne ich nicht.
    Naja, und ob die Welt bald untergeht, geht mir sowas von am Arsch vorbei, dass glaubste ja gar nicht. Echt Mann! :-)

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Grüßchen
    Trudi

    Antworten
  2. Hans
    Hans sagte:

    ich bin ja schon seit jahren aktiver weihnachtsverweigerer und auch in diesem jahr wird dies nicht anders sein. kein adventkranz, kein weihnachtsbaum, keine geschenke… nada, nothing! so solls sein, dann klappts auch mit dem weltuntergang… ;-)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.