Es ist nur so eine Vermutung von mir, ich kann mich natürlich auch täuschen. Doch irgendwie gab es letztes Jahr mehr Aprilscherze im Netz. 2010 spuckte in meinem Feedreader jeder dritte Beitrag eine „Ente“ aus, diesmal hielt sich das doch sehr in Grenzen.  Es fiel mir auch auf, dass einige Beiträge extra einen Hinweis enthielten, dass es sich nicht um einen Aprilscherz handelt.

Bei Oggy habe ich eine kleine Zusammenfassung von Aprilscherzen gefunden und auch bei „Netz10“ bin ich auf eine üble Geschichte gestoßen, eine Ubuntu-Unterhose :mrgreen: . Vielleicht fördert die Blogparade von Blogger-Fratze noch etwas zu Tage, was man gestern nur nicht gefunden hatte.

Haben die Leute wirklich nichts mehr zu lachen, sind sie dieses Jahr nur weniger einfallsreich oder bilde ich mir das alles nur ein? Habt ihr im Vergleich zum Vorjahr nicht den Eindruck, dass es eher „mau“ war in Sachen „in den April schicken“?