Wordpress

Kurz vor Jahresende konnte ich es wieder mal nicht lassen etwas am Blog zu basteln…

Anzeige

Zunächst hatte ich im Feedreader mit großer Freude einen Artikel gefunden – Überschrift „Trackback Probleme gelöst„. Das wäre zu Jahreswechsel wirklich ein toller Fortschritt gewesen. Gewesen deshalb, denn gelöst ist im Endeffekt gar nichts. Mein Namensvetter ist dem gleichen Irrglauben aufgesessen wie ich vor einiger Zeit, als ich völlig angestaubte Trackbacks in ungewöhnlich großer Zahl erreicht haben. Zu dem Zeitpunkt hatte ich übrigens noch nicht WP 3.03 drauf, sodass es daran auch nicht liegen konnte.

Gleich anschließend habe ich bei Tanja wieder einen ihrer genialen Codeschnipsel gefunden. Eingehende Track- bzw. Pingbacks in der Sidebar als eine „besondere Liste“ auszugeben. Besonders deswegen, weil es nicht nur die Reihenfolge der Eingänge betrifft sondern auch noch die „Top-Pinger“ innerhalb eines selbst zu bestimmenden Zeitraums geht (siehe meine Sidebar).

Bisher hatte ich diesen „30-Tage-Almanach“ nur für die Kommentatoren auf Nicht spurlos eingerichtet, der immer am Monatsanfang auf Null gesetzt wird. Tanjas Codeschnipsel nimmt monatsübergreifend immer die angegebene Tageszahl und sorgt zum Monatsbeginn somit nicht für ein leeres Feld. Jetzt bin ich mir nur noch nicht im klaren, ob ich die „Top-Kommentatoren“ lassen oder entfernen soll. Was denkt ihr darüber?

Und weil ich schon am schrauben war fügte ich nun endlich mal meine Fanbox von Facebook ein. Die passende Anleitung hierzu fand ich im Loadblog. Mal sehen ob das alles auf Dauer klappt und die Ladezeit der Seite nicht zu negativ beeinflusst.

Mehr im Hintergrund und hier nicht bemerkbar stellte ich gestern auf Twitterfeed umgestellt, nachdem mich das andere Plugin (WP to Twitter) immer wieder geärgert hatte. Es fehlten oftmals die Short-Urls. Somit bringt ein bei Twitter eingespielter Beitrag natürlich gar nichts, wenn ihn keiner anklicken kann.  Danke an das Blog Cafe für den Tipp in Sachen Twitterfeed :wink: .

Anzeige

Für 2010 soll das mit den Umbauten reichen – hoffe ich mal :cool: .

16 Kommentare
  1. Markus
    Markus sagte:

    Du hast Deinen Feed doch bei Feedburner, dann kannst auch dort die nette Funktion nutzen den auf Twitter zu posten. Alles aus einer Hand sozusagen, falls Du doch mal mit Twitterfeed nicht zufrieden bist.

    Antworten
  2. Thomas
    Thomas sagte:

    Hallo Thomas,
    sorry das ich meinte es ist damit erledigt und die Trackbacks sind wieder wie früher unterwegs.
    Doch Tanjas Erklärung ist ja auch zu verstehen und daran hat es mit Sicherheit auch zu tun.

    Deiner ist jedenfalls angekommen und erfreut sich in meinem Artikel.
    Vielen Dank dafür ;-)

    Gruß
    Thomas

    Antworten
  3. Thomas
    Thomas sagte:

    @Markus: Merk ich mir auch mal vor, falls das mit Twitterfeed nichts dauerhaftes sein sollte – Danke. Es gibt teilweise so viel Zeugs, dass man oft den Baum vor lauter Wald nicht mehr sieht. Und was wirklich gut ist wird dann auch irgendwie schwierig.

    @Thomas: Meine „Enttäuschung“ war ja auch nicht persönlich gemeint. Nur die Überschrift war so verheißungsvoll. Denn das Thema ist wirklich ein leidiges – geht, geht nicht, geht….! Ob es jemals geklärt werden wird?

    Antworten
  4. cimddwc
    cimddwc sagte:

    Ich würd die Top-Kommentatoren drinlassen – erstens ist der Platzbedarf nicht übertrieben, und zweitens sind die m.E. auch nicht weniger wert als die Pinger. :)

    Antworten
    • Thomas
      Thomas sagte:

      @Cimddwc: Von der Wertigkeit her würde ich es nie sehen…! Zum Zweck wie von CrazyGirl beschrieben bspw. würde ich schon eher dazu tendieren sie rauszunehmen. Wenn es denn so käme…

      @CrazyGirl: Wenn ich schon bei Dir „einkaufen“ gehe, dann muss da auch erwähnt werden :wink: .

      @Luigi: Sie hat eben ein Händchen dafür. Ich könnte es nicht, da will ich ganz ehrlich sein.

      @Stefan: Das liegt mit ziemlicher Sicherheit daran, dass ich gerade meine Broken Links überarbeite. Jetzt ist er wenigstens dort angekommen wo er ursprünglich schon hätte hin sollen :wink: .

      Antworten
  5. Crazy Girl
    Crazy Girl sagte:

    Oh… Du hast das jetzt auch *freu* und Danke für die Erwähnung :-)
    Mit Deinem Ping hast Du Dich übrigens gerade in meine Top-Jahresliste hoch-gearbeitet :-)
    Ich persönlich habe bei mir die Top Kommentatoren schon länger entfernt. Das lag aber daran, dass sich bei mir jedes Mal am Anfang des Monats die Leute überschlagen haben, mit teilweise auch ziemlich sinnlosen Kommentaren, nur damit sie schnell schnell in die Sidebar kommen und/oder darin bleiben. Das wurde ziemlich lästig. :-(

    Antworten
  6. Stefan
    Stefan sagte:

    Interessant – ich habe heute nämlich auch wie ein Weltmeister Broken Links repariert. Ob da auch ein kaputter Trackback von dir dabei war? Habe ich leider nicht drauf geachtet.

    Antworten
  7. cimddwc
    cimddwc sagte:

    @Thomas: Aha, deswegen hab ich grad 3 Pingbacks von dir von gestern Abend im Spam gefunden. :)

    Broken Links müsste ich auch mal wieder suchen. Am besten noch dieses Jahr, um „sauber“ ins nächste zu gehen. :cool:

    Antworten
    • Thomas
      Thomas sagte:

      @Stefan: So gehst Du mit meinen Links also um :mrgreen: .

      @CrazyGirl: Man sollte es wirklich öfter machen, es sammelt sich tatsächlich einiger „Schrott“ an. Würde man gar nicht glauben wie viele Blogs in der Versenkung verschwinden…..

      @Cimddwc: Ich hoffe Du hast mich da nicht vergammeln lassen. :lol:

      Antworten
    • Thomas
      Thomas sagte:

      @Stefan: Ich denke Du weißt wie es gemeint war :wink: .

      @CrazyGirl: Das XENU-Teil hab ich mir mal angesehen. Prinzipiell nicht schlecht. Doch da gibt es ein Aber. Durch diese vielen Anfragen an die Webseite wurde eine IP als Angreifer eingestuft und gesperrt. Das ist natürlich schon ein blödes Spiel. Man kann eben nicht alles haben :lol: .

      Antworten
  8. Crazy Girl
    Crazy Girl sagte:

    Ich persönlich sehe mir auch gerne die redirect links an (über XENU). Zum einen gibt es auch viele Blogs die einfach tot sind und nur noch eine Art „Visitenkarte“ darstellen, zum anderen ist es ein alter Spammer Trick, sich erst mit einer „normalen“ Seite einen Link zu holen und dann später das Ganze auf einen mega schweinskram umzuleiten.

    Antworten
  9. Crazy Girl
    Crazy Girl sagte:

    IP Wechseln und gut ist :mrgreen: Ich halte es in jedem Fall für wesentlich besser als ein Blog, der aufgrund des aktivierten Plugins für viele Stunden gar nicht mehr erreichbar ist. Ist mir einmal passiert, seitdem lasse ich die Finger von diesen Plugins ;-)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.