Politik Gesetze

Darauf haben wir alle gewartet – Krieg statt mit Waffen nun per (W)Lan & Co. ! Die Münchner Sicherheitskonferenz hat es an den Tag gebracht, man kann das Internet regelrecht lahm legen. Wow! Auf diese Idee wäre ich ohne die MSC nun wirklich nicht gekommen. Cyberwar lautet die „neue“ Devise.

Unser Bundesinnenminister ist nun gut beraten Abstand von Nachtscannern etc. zu nehmen und sich auf die virtuelle Welt zu konzentrieren. Ich sehe da nur ein Problem kommen. Bahnhöfe, Flüghäfen und andere brisante Punkte kann man mit verstärkten Sicherheitstrupps mehr oder weniger gut überwachen – ist ja die reale Welt. Doch in der virtuellen Welt sieht es da schon ein wenig anders aus. Hundertschaften ins Netz zu bekommen? Die Lösung lautet Tron. Die Behörden im Netz, ferngesteuert von uns Usern :cool: .

Anzeige

Anzeige

Ganz wichtig sind jetzt natürlich Schulungen an Egoshotern. Denn im Umgang mit der virtuellen Welt fehlt es unseren Volksvertretern doch ganz massiv. Und so ganz unvorbereitet in den Krieg ziehen? Das kann ganz schnell ins Auge gehen. **  del c:/ merkel.exe  ** :cool:

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
3 Kommentare
  1. Rainer sagte:

    Ich finde Cyperwar aber viel süßer. :p
    Aber mal ein schön sarkastischer Beitrag zur Rückständigkeit des Verwaltungsapparates in Sachen Internet. Aber wenn wirklich jemand im Egoshotter-Trainigscamp erwischt wird, ist das bestimmt nur Recherche für zukünftige Amokläufe.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.