Startseite » Politisches » Deutsche Bahn: Streik, Klappe die 38.

Deutsche Bahn: Streik, Klappe die 38.

Jawohl, darauf haben wir sehnsüchtigst gewartet. Und natürlich macht sich ein Streik in Richtung Ostern immer gut. Die beiden Sturköpfe werden wohl wieder aufeinander einschlagen, gegenseitige Schuld zuweisen und dergleich noch mehr.

Anzeige

Hurra, die Bahn streikt wieder. Ab kommenden Montag! (Quelle: Focus)

Anzeige

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Nachgefragt: Rauchen im Zug bei massiver Verspätung

Folgendes Szenario: Du bist mit einem ICE von München nach Hamburg unterwegs, die Fahrtzeit liegt …

4 Kommentare

  1. Kombiniert mit dem BVG Streik hier in Berlin? BEZAHLTER URLAUB *hypf*

  2. Mir persönlich ist das auch egal, bin von der Deutschen Bahn insofern nicht abhängig. Finde es nur lächerlich, dass dieses blödsinnige Theater nun erneut fortgesetzt wird. Ggf. wieder über Wochen :roll:

  3. Sorry, wenn ich mal wieder etwas mosere, aber ob Bahn oder Verdi, ihr seht nur das Wort „Streik“ und nicht die volkswirtschaftlichen Werte und Prinzipien , die dahinter stehen. Natürlich geht es hier auch um Machtgerangel, aber auch um die Existenz der sog. Mitte. Wer will denn einkommenmäßig noch tiefer rutschen…

  4. @Querdenker:
    Ich sehe es nicht als mosern an. Dafür gibt es diesen Blog um seine meinung kund zu tun.

    Ob es allerdings volkswirtschaftlich klüger ist bleibt angesichts solcher Vorhaben der Bahn strittig. Die großen Gewerkschaftsbosse juckt das nicht, die sitzen fest in ihrem Sessel und schöpfen ordentlich Kohle ab. Diejenigen, die davon betroffen sein werden rutschen einkommensmäßig noch viel weiter ab, als sie das ohne Lohnerhöhung event. getan hätten!

    Werte und Prinzipien dürfen aber nicht ein Denken von 12 Uhr bis Mittag ausmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.