Was war gestern? Donnerstag – stimmt. Und was war noch? Der 1. April – genau. Na, dämmert es in welche Richtung mein Geständnis läuft? Exakt, mein Beitrag von gestern zur Impressumspflicht bei Twitter war erstunken und erlogen, wie sich das an einem 1. April eben traditionell so gehört.

Es war schon lustig mit anzusehen wie die Kommentare zu meinem und all den anderen Beiträgen eintrudelten und ich zeitgleich bereits diese Zeilen verfasst habe :lol: . Dieser Aprilscherz ist so wie ich das beurteilen kann ein voller Erfolg gewesen. Klar gab es auch welche, die nicht darauf reingefallen sind und ihre Zweifel angemeldet haben… aber im Hinterstübchen hat es dann doch gerattert. Denn eins ist auch klar, ganz und gar unvorstellbar sind solche Richtlinien definitiv nicht. Gestern war es noch ein Scherz… in einem Jahr kann sowas ganz schnell zur Realität werden.

Anzeige

Bei der ganzen Aprilschickerei hat sich gezeigt, dass es 3 verschiedene Reaktionstypen gibt:

  1. Der Entsetzte – Er nimmt die Meldung zur Kenntnis, regt sich darüber auf und glaubt daran.
  2. Der Egalo: Er nimmt die Meldung zur Kenntnis, findet sie schlecht oder sogar auch ganz in Ordnung und kümmert sich nicht weiter darum.
  3. Der Vollreintreter: Er tritt vollkommen in die Falle, glaubt daran, kann das aber auf gar keinen Fall zugeben. Dabei wäre das doch gar nicht schlimm. Deswegen wettert er mit allen möglichen Mitteln gegen die Meldung an und findet sogar Erklärungen, dass das alles gar nicht sein kann. Diese Typen Leute gefallen mir am besten, weil die Erklärungen dazu manchmal noch köstlicher sind als die „Ente“ im allgemeinen.

Die Gemeinschaftsproduktion „Impressumspflicht bei Twitter“ kam mit freundlicher Zusammenarbeit von

workablogic.de, meinungs-blog.de, plerzelwupp.de, christiane-klein.com, kaffeejunkies.at, geneslebenswerk.de, gesichtet.net, blogfrosch.de, pesuki.blogspot.com, saphirasworld.de, letzterstand.de, gregel.com, blog.tobis-bu.de, blogblogblog.de, delijo.de und crazytoast.de blogundso.de

zustande und hat richtig Spaß gemacht. Alles Blogger und Bloggerinnen die auch mal für einen Scherz zu haben sind – fand ich echt klasse. Und jetzt kann jeder wieder den PC anmachen und diese Meldung twittern bzw. Entwarnung geben. So ist er eben, der April :grin: .

Anzeige

Jetzt kann Ostern kommen :mrgreen: ! Schöne Festtage nochmals.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
11 Kommentare
    • Thomas sagte:

      @Alex: Auf jeden Fall, das war ne super Idee gewesen. Für solche Dinge ist Nicht-spurlos immer zu haben :grin: . Dir auch ein schönes Fest.

      @Rewolve44: Willkommen bei Nicht-spurlos. Der Scherz war perfekt gelungen, so wie es eben sein soll. „Kuck mal da ein grünes Auto“ ist ja langweilig, das hier hatte echt Format – samt Sofortaufgabe der Twitterei :lol: . Die Organisation des ganzen kam aber von Alex, ich will mich da nicht mit fremden Federn schmücken. Auch Dir frohe Ostern.

      Antworten
  1. Rewolve44 sagte:

    Also der Aprilscherz ist dir ja echt gut gelungen, wenn man es so liest könnte man es ohne weiteres auch glauben.
    Bei einem Kommentar was ich gelesen habe, hat ja jemmand sogar seinen Account geschmissen.. :mrgreen:

    Wünsche ein frohes und gesundes Osterfest.

    Lg,
    Rewolve44

    Antworten
  2. Alex sagte:

    Das war ein Gesamtwerk. Einer alleine kriegt das nicht hin. :)
    Oliver von plerzelwupp.de war da zum Beispiel genauso dran „Schuld“ :D

    Antworten
  3. Matthias Klein sagte:

    Wie bereits persönlich an Dich gerichtet, möchte ich auch öffentlich erwähnen, dass dieser April-Scherz richtig Spaß gemacht hat und seit langem mal wieder eine Herausforderung war. Danke auch an die anderen teilnehmenden Blogs.

    Antworten
  4. plerzelwupp sagte:

    Also ich war nur ein bisschen daran schuld – alleine hätte ich kaum was anrichten können. Das wurde dann von Alex in die Hände genommen. Zu meiner riesen Freude waren letztendlich 16(!) Blogs beteiligt. Wirklich genial. Auch hier ein dickes Dankeschön.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Plerzelwupp, @Alex: Ich spreche Euch frei von jeglicher Schuld, der Spaß den es verursacht hat (ich sag nur Amtsblatt Kennziffer „L“ und „W“ – ich weiß nicht mehr wo das war) lässt es nicht zu hier einen Schuldspruch zu fällen :mrgreen: .

      Antworten
  5. Tobias sagte:

    Das war einfach nur genial. :) Nächstes Jahr wieder.
    Aber hast recht, manche Erklärungen von den Leuten waren einfach schöner als alles andere. ;)

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Tobias: Noch heute wird der Beitrag gelesen, kommentieren tut keiner mehr, will sich ja niemand die Schmach geben reingefallen zu sein. :mrgreen:

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.