Testbericht

Das Internet – durch die mobile Kommunikation möchten oder können manche auch im Urlaub nicht auf den Zugang ins Internet verzichten und sei es nur der tägliche E-Mail-Check. Der abgeschlossene Mobilfunktarif kann zwar genutzt werden, doch entstehende Kosten durch Roaming lassen die Kosten fürs Internet sehr schnell explodieren.

Durch Prepaidkarten fürs Ausland lässt sich der Kostenfaktor ohne jegliche Vertragsbindung sehr leicht kalkulieren.

Anzeige


Für fand ich drei UMTS-Anbieter die durchwegs empfohlen wurden: WIND, TIM (Telecom Italia). Über deutsche Zwischenhändler können Prepaidkarten bereits vor einer Reise erworben werden. Das hat aus meiner Sicht den großen Vorteil, dass vor Ort keine Suche eines Händlers notwendig wird. Je nach bereister Urlaubsregion kann dies ggf. schwieriger sein als eventuell vermutet.

Prepaidkarten für Italien in Deutschland kaufen

Für diesen Erfahrungsbericht testete ich das italienische Netz von TIM.

Sim CardWie gut das Urlaubsziel mit mobilem Internet versorgt wird (GSM, EDGE, UMTS, DVB-H und HSPA) kann auf der Webseite von TIM  im Vorfeld überprüft werden.

Bei den bekannten Urlaubsregionen kommt es nicht zu einem Versorgungsengpass.  TIM verfügt über ein sehr gut ausgebautes Netz das auch Gebirgsregionen sehr gut abdeckt.

Die Prepaidkarte habe ich im Vorfeld über einen  deutschen Zwischenhändler besorgt, aktiviert und aufgeladen sodass die Karte sofort einsatzbereit gewesen ist. Als Tarif wurde Internet Start gewählt. Für die Freischaltung der Sim-Karte ist die Einsendung einer Kopie des Personalausweises per E-Mail notwendig.

Mobiles Internet Italien Preise

Die SIM-Karte schlägt einmalig mit 29 € zu Buche, darin enthalten sind 5 € Startguthaben. Das Startguthaben wird je nach gewähltem Tarif für die Aktivierungsgebühr aufgebraucht. TIM bietet folgende Datenoptionen für mobiles Internet an:

  • Internet Start: Flatrate 2 GB, Tarif geeignet für Tablet, Smartphone, UMTS-Stick, Mifi-Router – 12,00 €
  • Internet Large: Flatrate 5 GB,  Tarif geeignet für Tablet, Smartphone, UMTS-Stick, Mifi-Router – 20,00 €
  • Internet 4G: Flatrate 15 GB,  Tarif geeignet für Tablet, Smartphone, UMTS-Stick, Mifi-Router – 35,00 €
  • TIMx Smartphone 4G: 500 MB – 6,00 € /7 Tage
  • TIM Smart 3: 300 MB – 3,00 € /7 Tage, für Smartphone und Blackberry

Alle Tarife gelten jeweils für 30 Tage (mit Ausnahme von TIMx und TIM Smart 3) nach Aktivierung und werden automatisch verlängert wenn sie nicht deaktiviert werden. Ungewöhnlich erscheint hier, dass es sich einerseits um ein Prepaid-Konto handelt, andererseits aber von „Verlängerung“ die Rede ist. Eine Deaktivierung nach der Reise ist dennoch in jedem Fall sinnvoll.

Nach Erreichen des Datenvolumens erfolgt eine Drosselung auf 64 kbps/sek. ohne Mehrkosten. Die Taktung in 1KB-Schritten.

Fazit

TIM bot durchwegs gute Netzqualität, die Flatrate mit 2 GB war für Kommunikationszwecke (Google Talk, Facebook E-Mail) während 7 Tagen völlig ausreichend. Vom Preis-/ Leistungsverhältnis her betrachtet kann man geteilter Meinung sein. 29,00 € für die Sim-Karte und zusätzlich 12,00 € für den Flat-Tarif sind zwar kein Klacks, dennoch können die sonst anfallenden Roamingkosten noch erheblich kräftiger zu Buche schlagen.

Anzeige

Eventuell könnten sich mehrere Italienreisende aus dem Freundeskreis die Karte teilen und die Tarife individuell aufladen anstelle eines mehrfachen Neukaufs.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.