„Gibt’s denn das nicht auch für den PC?“ Die Frage meiner Familie bezog sich immer wieder auf „Dr. Kawashimas Gehirnjogging“, welches es zusammen mit einer Spielkonsole zu kaufen gibt. Bis vor Kurzem war die Antwort stets ein „Nein, leider nicht!“ Zumindest war mir bisher kein ähnliches Gehirntrainingsprogramm bekannt, welches unter Windows läuft.

Bei Meetinx bin ich jetzt mehr aus Zufall über einen Beitrag gestolpert, der sich mit NeuroNation beschäftigt. NeuroNation ist von seinem Prinzip her nichts anderes als das TV-bekannte Gedächtstraining. Für mich einziger, dafür aber um so bedeutender Unterschied, es ist kostenlos nutzbar!

Als einen noch vor Beginn des Gehirntrainings nennenswerten Vorteil sehe ich die Möglichkeit NeuroNation zunächst auch ohne eine Registrierung testen zu können. So kann jeder für sich herausfinden, ob dieses Portal etwas für ihn ist oder nicht, ohne Daten hinterlassen zu haben. Die Registrierung hat natürlich auch ihr Plus, ein Punktekonto (sog. NeuroLevel) und der persönlichen Fortschrittskontrolle bei den Übungen sowie Zugriff auf die gesamte Angebotspalette. Die Regelmäßigkeit der Übungen wirkt sich entsprechend „positiv“ auf den NeuroLevel aus.

Ähnlich einem Fitness-Center gibt es auch bei NeuroNation unterschiedliche Trainingslevel bzw. zeitliche Schwierigkeitsgrade zwischen 5 Minuten und intensiven 20 Minuten. Eine Nachrichtenbox und die Freudesliste runden das Angebot ab und ermöglichen die Kontaktaufnahme zu anderen Gehirnjoggern, die man auch direkt zu einer der derzeit 20 unterschiedlichen Übungen herausfordern kann – Wettkampfcharakter garantiert inklusive. Als angemeldetes Mitglied kann man die einzelnen Übungen auch kommentieren.

Für die Tatsache, dass es sich um ein kostenloses Angebot handelt, halte ich NeuroNation für wirklich sehr gut gelungen. Ein interaktives Angebot das wirklich fesseln kann….. letztendlich zum eigenen Vorteil.