Startseite » Internet » So „einfach“ kann eBay sein

So „einfach“ kann eBay sein

Kaum wartet man 6 Wochen und hatte inzwischen zig-mal reklamiert, schon liefert der eBay-Händler aus Wilhelmshaven die längst bezahlte Ware auch tatsächlich aus. Angeblich, wie er sogar auf der Rechnung vermerkte, zum dritten Male. Den Hinweis hätte er sich wirklich schenken können. :lol:

Anzeige

Ich hätte zwar als Händler, mal angenommen seine Behauptung stimmte, schon nach dem ersten Versand einen Nachforschungsauftrag veranlasst und würde die einmal bezahlte Ware nicht dreimal versenden. Doch wahrscheinlicher ist da, dass die heutige Lieferung die erste überhaupt war und nicht die dritte in Folge.

Seine bereits erhaltenen  Bewertungen hätten mich eigentlich abschrecken sollen, diese Vorgehensweise scheint dort nicht nur einmal monatlich vorzukommen. Egal, wenigstens der Preis stimmte und bewerten… das tu ich lieber nicht. Denn auch hier treibt er es auf die Spitze mit miesen Revanchebewertungen und dergleichen mehr. Ne, das muss ich nicht auch noch haben.

Anzeige

Fazit: Händler merken und nächstes Mal ganz bewusst überlesen – besser ist das!

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

gauner

eBay – Achtung Datenabgleich

Während Paypal bisher der Spitzenreiter in Sachen Phishing war ist bei mir seit heute auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.