Wenn ein Fischkopp den anderen Fischkopp um etwas bittet dann sagt man nicht nein.

Von Wolfgang erreichte mich per E-Mail ein Hilferuf, dem ich hiermit gleich Genugtuung leisten will. Er schreibt in seiner völligen Verzweiflung:

Da meine Seiten mind. bis zum nächsten WE nicht erreichbar sind und ich folglich nicht selbst bloggen kann, könntest du mal so nett sein und einen kleinen Beitrag bei dir in die Bloggerwelt streuen, das ich wegen o.a. Problems eine Pause mache und euch nicht verloren gegangen bin...

Tja, so kann dat nu mal gehen, wenn man am Server herumbastelt… gelle Wolfgang :mrgreen: . Wolfgang ist also nicht abgesoffen (wie auch… wohnt ja nur am nem Baggersee) und die Krabben haben ihm noch nicht die Hand geschüttelt. Er hat eben nur seinen aufblasbaren Kutter gegen die Kaimauer manövriert und dadurch schwere Schlagseite erlitten.

Ich denke mal er bekommt das mit Hilfe der DGzRS wieder hin und meldet sich dann von seiner eigenen Brücke wieder zu Wort. Bis dahin… Ahoi… :grin: .