Discounter

/Schlagwort: Discounter

Knöllchen von Park & Control nicht berechtigt

Man muss so manches im Leben schlucken das nicht dem eigenen Weltbild entspricht. Gerechtigkeit ist auch ein Wort welches man öfter mal vermisst. Aber es gibt auch ganz persönliche Grenzen die nicht überschritten werden sollten. Und dazu zählt, zunächst eine falsche Behauptung aufzustellen und auf deren Grundlage dann auch noch versuchen Geld zu kassieren. Einen solchen plumpen Versuch hat die Firma Park & Control aus Stuttgart bei mir unternommen und fand sich ruckzuck in einem Rechtsstreit wieder. Auch wenn es wie in diesem Fall "nur um 30 Euro" geht, niemand kann anderen etwas in Rechnung stellen das nicht geliefert, genutzt [...]

Von |2019-06-12T11:02:25+02:0012.06.2019|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , |2 Kommentare

Praxistest: Wocheneinkauf ohne Prospektflut planen

Mit den Prospekten im Briefkasten hab ich es gar nicht so. So vollgestopft hat nicht selten die eigentliche Tagespost keinen richtigen Platz mehr und beim Öffnen des Briefkastens fällt einem der ganze Krempel entgegen. Der Kasten ist schon groß und trotzdem ist er immer wieder brechendvoll. Klar könnte man diesen obligatorischen Aufkleber "Bitte keine Werbung einwerfen" anbringen und schon wäre mit dieser ganzen (Alt-) Papierflut Ruhe. Aber dann gehen auch wichtige Informationen für den nächsten Wocheneinkauf / Einkaufszettel verloren. Die inzwischen zahlreichen Supermärkte und Discounter einzeln nacheinander im Internet aufsuchen und dort die Wochenangebote durchstöbern ist teils mühseelig und zeitraubend. [...]

Von |2019-06-28T08:26:27+02:0014.01.2014|Kategorien: Praxistests|Tags: , , , , |0 Kommentare

Navigation im Supermarkt

Auf den persönlichen Einkaufstouren hat man ja so seine "Standardwege", die vom Eingang über die Fleischtheke bis hin zur Kassenzone zurückgelegt werden. Und da zwischen drin werden die Regale abgeklappert um auf dem Einkaufszettel entsprechend Häkchen setzen zu können. Im Prinzip schreibe ich die Einkaufsliste schon fast in der Reihenfolge, wie auch die einzelnen Regale im Markt der Reihe nach kommen - man kennt ja seinen Supermarkt und dessen Anordnung. Um so schlimmer wenn Frau nun plötzlich das Einkaufsziel abändert, sprich zu einem anderen Lebensmitteldealer fahren möchte. Grundsätzlich ja kein Problem wo die Zutaten zu den nächsten Mittagsmählern herkommen, wenn [...]

Von |2012-08-23T13:26:04+02:0023.08.2012|Kategorien: Persönliches|Tags: , |3 Kommentare

Pizza und Jugendschutz

Die einschlägigen und schwarz eingerahmten Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln kennt man ja inzwischen - so unauffällig wie sie angebracht sind. Doch neulich gab es bei einer Supermarktkette zum Einführungspreis und nur in "limitierter" Anzahl Pizza, deren Verpackung mich doch schon sehr verwunderte. Einen Warnhinweis auf Lebensmittelverpackungen hatte ich bislang noch nie bewusst wahrgenommen. Gibt es da vielleicht sogar schon ein Gesetz welches dies wieder vorschreibt   :denk: ? Für so unwahrscheinlich halte ich das nämlich nicht..... Normalerweise sind so Aufschriften wie "feurig, scharf, hot" eher etwas zum Schmunzeln für uns. Die würzige Küche bevorzugend sind wir da einerseits einiges gewohnt [...]

Von |2011-03-25T13:21:37+02:0026.03.2011|Kategorien: Dies & Das|Tags: , , |0 Kommentare

Lidl, alles außer einfach

Aufgrund einer neuen Marotte im Discounter meines Vertrauens habe ich mal schnell den TV-Werbespruch etwas abgewandelt. Bislang konnte man sich an dem direkt an den Kassen stehenden Regal mit Tabakwaren selbst bedienen. Mittels eines Rolladen geschlossen war dieses Regal nur, wenn die entsprechende Kasse unbesetzt war. Seit Kurzem sind die Regale dauerhaft verschlossen, auch bei besetzter Kasse. Wenn man jetzt aus dem dort befindlichen Sortiment etwas haben möchte, muss man dies erst an der Kasse anmelden. Das Regal wird dann nur für meinen persönlichen Wunsch geöffnet und umgehend wieder verschlossen. Wenn jetzt einer von Euch denkt, das liege am Jugendschutz [...]

Von |2012-08-18T09:13:00+02:0002.04.2009|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |14 Kommentare

Achtung kein Ausgang

In einer Filiale von Lidl hier in der Nähe nervt mich die Eingangstüre schon lange. Wie bei vielen Supermärkten gibt es voneinander getrennte Türen für den Ein- und Ausgang. Die Eingangstür ist es, die echt nervig ist. Damit niemand die Eingangstüre als Ausgang verwendet und somit ggf. mit dem Einkaufswagen ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen kann ist eine Sicherung angebracht, welche wenn jemand von innen nach außen möchte eine Lautsprecher in Gang setzt. Mal abgesehen von dessen akustischen Schwächen - es klingt wie wenn jemand aus dem Ascheimer raus gröhlen würde - gibt der dreimalig die Ansage von sich: [...]

Von |2008-10-23T21:26:46+02:0024.10.2008|Kategorien: Persönliches|Tags: |3 Kommentare