Startseite » Fussball » Über Lyon nach Madrid

Über Lyon nach Madrid

Von München aus betrachtet liegt es ja auf einer Strecke. Doch zunächst gibt es ja in Deutschland noch ein wenig zu erledigen, also doch wieder zurückfliegen.

Olympique Lyon vs. Bayern München 0:3

Dreimal Olic, ein Tor schöner als das andere. Lyon war wirklich eine Reise wert, Olympique allerdings kein wirklich ernstzunehmender Gegner. Die Franzosen dezimierten sich auch noch selbst durch eine rote Karte für Cris, der sich unbedingt mit dem Schiri anlegen musste und hatte somit nicht den Hauch einer Chance ins Finale der Champions-League in Madrid einzuziehen.

Anzeige


Anzeige

Jetzt wird sich morgen im zweiten Halbfinale zeigen wer der Gegner des FC Bayern wird – Barcelona oder Inter Mailand. Am 22. Mai wird es dann sicherlich eine härtere Aufgabe – schau mer mal :cool: !

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Euer Hass ist unser Stolz

Eigentlich ist es mir so ziemlich egal was die Bayerngegner so von sich geben, insbesondere …

2 Kommentare

  1. Nur schade, dass Ribéry für 3 Spiele von der UEFA gesperrt wurde und somit nicht am Finale teilnehmen darf.
    Und zu gestern, schönes Fußballfest.

    • 3 Spiele Sperre sind der absolute Witz. Aber das ist eben die UEFA, da kannste nichts machen. Da gab es schon schlimmere Vergehen als dieses. Jetzt geht es eben gegen Inter Mailand, ich hoffe auch wieder auf ein Fussballfest :wink: .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.