Neunter Teil meiner Beitragsreihe „Versandapotheken – Der Praxistest“. Wie und unter welchen Voraussetzungen diese Tests durchgeführt wurden ist meinem ersten Beitrag der Serie zu entnehmen. Alle meine Tests dieser Serie sind hier aufgelistet.

Heute auf meinem Prüfstand:

Anzeige


Medpex – Ludwigshafen

Eine reichlich bebilderte Startseite, die den Firmennamen auf den ersten Blick nicht ohne weiteres erkennen lässt erwartet Kunden bei Medpex. Eine feine Gliederung der Medikamentengruppen sorgt für eine gezielte Suche nach Produkten.

Die Variante der Suchmöglichkeiten wird durch ein Formular erweitert, das sowohl nach Hersteller, Wirkstoff oder Karnkheit filtert. Die Suche nach der PZN-Nummer ist ebenfalls gegeben. Die Suchergebnisse werden dann extra gekennzeichnet mit rezeptpflichtig (R), Reimport (Ri) und Medpex-Empfehlung (Tipp) ausgegeben.

Teilweise gibt es. eine Kundenbewertung zu den einzelnen Medi’s. Bei der Medikamentenauswahl ist die Angabe von Privatrezept, Kassenrezept oder Kassenrezept (befreit) möglich, ehe das Produkt in den Warenkorb gelegt wird. Bei Artikel ohne Rezeptpflicht fehlt leider die Möglichkeit der Angabe von Kassenrezept (befreit) was ggf. zu vermeidbaren Problemen führt, auf die ich noch weiter eingehen werde! Die Bezahlarten sind Vorkasse, Lastschriftverfahren, Kreditkarte, Nachnahmeversand und Rechnungsstellung. Wenig Verständnis habe ich dafür, dass die Rechnungsstellung mit einer zusätzlichen Gebühr von 1 € belegt wird. Die Begründung von Medpex

„….. wegen des dadurch entstehenden, höheren Verwaltungsaufwandes“

ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar.

Freimuschläge und Bestellscheine können auf der Webseite geordert werden und erreichten mich 3 Werktage nach der Anforderung. Der Bestellschein kann auch als pdf-Dokument geladen werden, wobei auf eine farbliche Gestaltung hätte verzichtet werden können.

Medpex liefert versandkostenfrei ab 25 € Warenwert oder bei Rezept via DHL. Trotz einer spätabendlichen Bestellung via Internet wurde die Ware am nächsten Tag bereits verschickt und erreichte mit 2 Werktage später. Ein Hinweis, dass keine Abgabe bei Dritten oder Kindern erfolgen soll war auf dem Paket angebracht. Ein Bestellschein, ein Freiumschlag sowie ein kleines geschenk lagen der angemessen und gut verpackten Lieferung bei.

Mein Hauptkritikpunkt ist die Kommunikation mit Medpex. Einerseits fehlt, wie bereits erwähnt, die Auswahlmöglichkeit Kassenrezept (befreit) bei nichtrezeptpflichtigen Artikeln. Andererseits gibt es keine Möglichkeit, wie bei vielen anderen Anbietern der Fall, vor dem Abschluss des Bestellvorgangs noch eine zusätzliche Mitteilung zu hinterlassen. Eine umgehend unter Angabe der Auftragsnummer hinterher geschickte E-Mail mit dem Hinweis „Kassenrezept folgt per Post“ wurde weder gelesen noch beantwortet.

Die Folge daraus: Meine Bestellung wurde zusammen mit der Rechnung über den Gesamtbetrag ohne Berücksichtigung des vorhandenen Rezeptes verschickt, welcher auch mittels Lastschrift abgebucht wurde. Erst eine weitere Reklamation führte dazu, dass das Kassenrezept samt Zuzahlungsbefreiung berücksichtigt wurde! Der Differenzbetrag ist dann mittels Überweisung zurückerstattet worden jedoch mit einer Wartezeit von mehr als   5 Arbeitstagen. Eine Tatsache die hier nicht nur unnötigen Verwaltungsaufwand erzeugte sondern auch den Kunden verärgert und die mir als absolut vermeidbar erscheint!

Kostenersparnisse sind nur bei nicht rezeptpflichtigen Artikeln möglich. Meine Bestellung erzielte bei Medpex einen Preisvorteil von rund 34 % gegenüber anderen, „herkömmlichen“ Apotheken.

Anzeige

Testergebnis: Eine übersichtliche Seite, der preiswerte Vorteil und die schnelle Lieferung werten Medpex für mich auf. Aber auch eine gute Kommunikation zwischen Firma und Kunden sind enorm wichtig. Leider kann ich diesen Punkt nur als „mangelhaft“ betrachten. Die Wartezeit für die Erstattung des „irrtümlich“ zuviel abgebuchten Rechnungsbetrages ist auch nicht zu vergessen! Eine zusätzliche Rechnungsgebühr halte ich ebenso für weniger kundenfreundlich. Für Medpex vergebe ich deswegen nur 1 von 5 Testpunkten.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.