Wahl zum König von Deutschland ausgerufen

Nach dem die deutsche Politikszene immer mehr zu einer Lachnummer verkommt, weil keiner der Damen und Herren, egal welcher Politfarbe zugeordnet, wirklich mehr ernst genommen werden kann muss man sich über die Suche eines Königs nicht wirklich wundern. Die eine will die Stasi wiederhaben, warum dann nicht gleich die Monarchie ausrufen

Wenn dann noch angesichts der dahinkriechenden Ruhe in der Bloggerszene (Ausnahmen bestätigen die Regel) nicht viel los ist, dann passiert es eben – Blogger telefonieren. Kommt hierzu noch eine Portion Fantasie und Wunschdenken, dann plötzlich hat man sie, die 

Wahl zum König von Deutschland

Geeignete „Persönlichkeiten“ wurden selbstverständlich auch genannt, Dieter Bohlen, Angela Merkel und Jürgen Drews. Letzterer könnte ggf. verhindert sein eine Wahl anzunehmen, da er bereits amtierender König von Mallorca ist. Wobei richtig überlegt…. Mallorca wird doch immer wieder als weiteres deutsches Bundesland genannt, sollte so betrachtet also kein großes Problem sein, müsste noch vom Hofstab geklärt werden. 

Ja ich weiß, alles ein Blödsinn. Aber auch dafür muss ein Blog mal herhalten dürfen!

14 Kommentare zu „Wahl zum König von Deutschland ausgerufen“

  1. Pingback: Deutsche Monarchie - warum eigentlich nicht…? » Beitrag » QUERDENKER

  2. Wie sich das trifft, werter Herr Thomas, denn es liegt erst ein paar Tage zurück, dass ich um Haaresbreite zum Kaiser von Hessen gekrönt wurde …

    Und Kaiser, werter Herr Refu, ist ja mindestens zweimal mehr als König!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  3. Wo bleibt denn hier die Gleichberechtigung der Frauen? ´Ne Königin tut´s doch auch… (Königin Angela die I.??) :mrgreen:

  4. @Erdgeschoss:
    Was es in Hessen doch alles so gibt :mrgreen: . Kaum ruft man die Königswahl aus, schon kommen sie aus ihren Palästen hervorgekrochen…. :wink:

    @Querdenker:
    Königin Angela? *hust*. Ich verzeih Dir den Tippfehler.

  5. Werden noch Vorschläge angenommen? Dann würde ich Ede in den Topf werfen. Oder ist der als König von Bayern noch eher als der König von Malle disqualifiziert?!?

  6. Vorschläge sind immer gut, solange sie nicht gegen das Schienbein gehen! Aber muss es wirklich der Ede sein? Ich zuckte ja schon zusammen als es den Anschein machte, der König könnte aus Augsburg kommen. Aber Du toppst das Ganze ja noch…

    Außerdem Malle oder Bayern, ist da so ein großer Unterschied :shock:

  7. @Thomas: Eine weise Entscheidung.

    @Erdge Schoss: In der hessischen Verfassung steht, dass der Adel nicht in die Regierung darf. Das bedeutet also nicht viel.

    @Querdenken und Joakim: Angela ist schon heilig, das reicht: St. Angela

  8. Das, werter Herr Refu, bedeutet nicht nur nicht viel, das bedeutet gar nichts. Das war in Hessen schon immer so. Und was einen die Verfassung mal kann, hat ja unser derzeitiger Nochthroninhaber aufs Vorzüglichste vorexerziert.

    Aber nun mal unter Betschwestern, werter Herr Refu, mit Ihrem beim Einbürgerungstest gewonnenen Zugplakettchen wollen Sie doch nicht wirklich ran ans Zepter …

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  9. @Joakim:
    So ein Amt verdienen ist schon mal verdammt schwer. Und eine „ferngesteuerte“ Königin brauchen wir nun wirklich nicht, denn

    @Refu:
    ein Heiligenschein alleine macht noch lange keinen guten Monarchen aus :grin: .

    @Erdgeschoss:
    Ein Zugplakettchen… dann sollte er vielleicht mal an Herrn Mehdorns Tür klopfen, der führt auch ein strenges Zepter und unterhält jede menge Kutschen :cool:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top