Pünktlich zum Jahreswechsel wird sich in Deutschland einiges ändern, das sind wir ja bereits gewohnt. Eine Branche, auf die im Jahre 2021 einige gravierende Änderungen zukommen, ist die Online Glücksspielbranche. Ein Casino mit Bonus kann nämlich ab 2021 eine deutsche Glücksspiellizenz beantragen und damit aus der rechtlichen Grauzone heraustreten. Der neue Glücksspielstaatsvertrag, sollte er denn in der Form der Beschlussvorlage der Ministerpräsidenten von den Länderparlamenten angenommen werden, wird den Anbietern auch erstmalig gestatten, legal im gesamten Bundesgebiet Werbung zu platzieren. Einige Betreiber machen sich bereits fleißig an die Arbeit und planen Werbestrategien, um auf ihre Produkte und Angebote aufmerksam zu machen.

Gerade im Businessbereich könnten sich so einige Anbieter ansehen, wie eine gelungene, funktionierende und richtig umgesetzte Marketingstrategie aussieht. Von jungen Online Shops über Großunternehmen bis hin zu Kleinunternehmern, jeder Geschäftsmann muss sich früher oder später der Frage stellen, wie er das Interesse potenzieller Kunden für sich, seine Produkte oder Dienstleistungen gewinnen kann. Hierfür stehen einem Betreiber oder Unternehmen zahlreiche und völlig unterschiedliche Kanäle zur Verfügung und natürlich spielt auch das Budget hierbei eine entscheidende Rolle. Wir haben uns in der Branche umgehört und die angesagtesten Werbestrategien für 2021 ausfindig gemacht. Aber auch wenn Sie weder aus dem Business- noch aus dem Glücksspielbereich kommen, sollten Sie weiterlesen, denn vielleicht versteckt sich der ein oder andere heiße Tipp für Ihren Geschäftszweig in diesem Artikel.

Werbung

Was ändert sich genau in Sachen Werbung für die Online Glücksspielbranche?

Am 01. Juli 2021 soll ein neuer Glücksspielstaatsvertrag, nunmehr der dritte, in Deutschland in Kraft treten, der für das gesamte Bundesgebiet das Online Glücksspielangebot regulieren soll. Bisher haben lediglich die Einwohner von Schleswig-Holstein in Sachen Online Glücksspiel 100%ige Rechtssicherheit. Ihnen ist das Spielen von Spielautomaten und Tischspielen im Internet erlaubt, gleichzeitig ist es den von dem Bundesland lizenzierten Anbietern erlaubt, für ihr Spielangebot zu werben. In der Theorie hört sich das alles ziemlich einfach an, ist es aber nicht. Es ist den Einwohnern im übrigen Bundesgebiet natürlich auch möglich, auf diese Angebote zuzugreifen und da sich die Betreiber der Online Glücksspiele auf die EU-Dienstleistungsverordnung berufen, steht das deutsche Verbot auf wackligen Beinen.

Wie unübersichtlich das alles mittlerweile geworden ist, kann man sich in deutschen Gerichtssälen ansehen. Immer wieder landen Klagen gegen die Werbung von Glücksspielanbietern vor deutschen Richtern und immer wieder müssen diese den gleichen Argumentationen der Kläger sowie der Beklagten lauschen. Mit all dem soll nun ein für allemal Schluss sein, denn mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag wird auch die Werbung für Glücksspiele und Sportwetten Angebote im Internet erlaubt, unter Auflagen natürlich. Dazu gehört zum Beispiel ein absolutes Werbeverbot zwischen 06:00 Uhr und 21:00 Uhr sowohl im Fernsehen wie auch im Rundfunk. Auch für die Wettanbieter gelten mit Inkrafttreten des Gesetzes neue Regeln. Weder aktive Spieler noch Funktionäre dürfen Sportwetten bewerben, lediglich Vereinswerbung etwa auf den Trikots, den Banden oder im Vereinsumfeld ist gestattet.

Der Weg zu einer erfolgreichen Werbestrategie

Der erste Schritt eines Projekts ist immer der gleiche – Planung ist alles! Genau das gilt auch für das Entwerfen einer Werbestrategie, und zwar branchenübergreifend. In dieser Planungsphase gilt es unter anderem, das Ziel der Kampagne zu definieren, die Vorgehensweise festzulegen, die Werbekanäle zu bestimmen oder das verfügbare Budget zu ermitteln. Es gibt hierbei also einiges zu tun und man sollte für diesen ersten Schritt dementsprechend viel Zeit einplanen. Wir sind uns natürlich bewusst, dass eine Werbestrategie aus zahlreichen Elementen besteht, möchten uns nachfolgend jedoch lediglich auf die wichtigsten Details konzentrieren.

Wer ist die Zielgruppe?

Das Bestimmen der Zielgruppe ist besonders wichtig, denn von der Zielgruppe hängt nicht etwa die gesamte Werbestrategie ab, sondern sie gibt vielmehr deren Rahmenbedingungen vor. Einige Online Glücksspielanbieter dürften deshalb bereits damit begonnen haben, ihre Zielgruppe ausfindig zu machen, indem sie Marktanalysen in Auftrag gegeben haben. Kennen sie beispielsweise das Alter, den Bildungsstand oder das Geschlecht des durchschnittlichen deutschen Spielers, dann wissen sie auch, welche Medien dieser konsumiert. Damit haben die Betreiber gleichzeitig auch ihre Werbekanäle in Erfahrung gebracht. Dies trifft natürlich auch auf alle anderen Geschäftsbereiche zu: Je mehr man über seine Kunden weiß, desto besser kann man sein Angebot auf sie zurechtschneiden, beispielsweise beim Service-Angebot oder bei den Bestellungen bzw. den Zahlungsvorgängen.

Werbung

Ein Blick über den eigenen Tellerrand erweitert den Horizont

Es mag sich etwas komisch anhören, aber ein ganz besonders interessanter Bestandteil einer Werbestrategie ist, sich das Vorgehen der Konkurrenz bzw. von Unternehmen ähnlicher Branchen anzusehen. Gerade für eine noch relativ neue Branche wie die Online Glücksspiele könnte sich dies als wichtig erweisen. Vergleicht man die eigene Vorgehensweise mit der eines Konkurrenten, dann kann man Rückschlüsse ziehen in etwa, ob die eigene Strategie erfolgreich war, ob alle gesteckten Ziele erreicht wurden, wo Anpassungen vorgenommen werden müssen oder ob die eigene Strategie genau richtig war. Aber vielleicht bringt die Kampagne eines Konkurrenten ja auch neue Ideen für die Vorgehensweise der eigenen Marketingabteilung hervor?

Auf bereits Bewährtes sollte natürlich auch weiterhin gesetzt werden

Diesen Teil einer Werbestrategie liest man wohl Jahr für Jahr immer wieder und das ist auch gut so. Unternehmen der verschiedensten Branchen von Industrien bis zu Zwischenhändlern oder Dienstleistungsanbietern, sie alle haben einen ganz wichtigen Werbeträger erkannt – den Sport. Es gibt kaum einen Kanal, auf dem man derart viele Menschen erreichen kann, wie beim Sportsponsoring. Das ist natürlich auch den Anbietern von Sportwetten und Online Casinospielen nicht verborgen geblieben. Im englischen Vereinsfußball gehören Anbieter aus der Glücksspielbranche beispielsweise längst zu den Hauptsponsoren. In Deutschland haben sich ebenfalls bereits einige Wettanbieter als Sponsor von Vereinsmannschaften sowohl aus der ersten wie auch aus der zweiten Bundesliga hervorgetan.

Rabatte und Bonus-Angebote als ein zeitloser Teil einer Werbestrategie

Was für einen Branchenzweig ein Sonderangebot ist, wird für den nächsten Rabatt genannt, und bei den Online Glücksspielbetreibern trägt es den Namen Bonus. Im Volksmund wird diese zwar alte aber nach wie vor topaktuelle Werbemaßnahme auch als Lockvogelangebot bezeichnet. Würden diese Angebote ihren Zweck, Aufmerksamkeit zu generieren, nicht erfüllen, dann hätten sich vermutlich ganze Rabattschlachten und verkaufsankurbelnde Aktionen wie der Black Friday gar nicht erst entwickelt. Von diesen äußerst erfolgreichen Werbemaßnahmen können im Grunde die Unternehmer profitieren, sogar diejenigen, die für sich erst seit Kurzem offiziell in Deutschland werben dürfen.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top