Deutsche Telekom

Back to the Roots – zurück zur Deutschen Telekom

„Man ist das teuer“.  So oder ähnlich sehen die Antworten immer wieder mal aus wenn man auf den deutschen Kommunikationsriesen, die Deutsche Telekom zu sprechen kommt. Und ein Widerspruch fällt hier echt schwer wenn man sich nicht selber verschaukeln möchte. Die Preise der Telekom in Sachen Telefon, Internet & Co. sind definitiv hoch. Was in den ersten 6 Monaten noch recht günstig erscheint wird danach nicht selten mehr als verdoppelt und ein monatlicher Preis von 50 Euro, 60 Euro und darüber ist recht schnell erreicht. Allerdings ohne jetzt Topleistungen zu erhalten wie ich meine.

Ein 100 Mbit Internetzugang hat aus meiner Sicht heute eigentlich kein wirkliches „wow“ verdient.

Doch diese „in den ersten Monaten günstiger Masche“ macht sich nicht nur der Primus in Sachen Telefon und Internet zu nutze, hier ticken die Anbieter alle nahezu gleich um an Kunden zu kommen. Wer nicht die Möglichkeit hat einen guten Regionalanbieter zu nehmen, dem bleibt meine andere Wahl als in diesen wahrlich sauren Apfel zu beißen. Und wirklich gute Regionalanbieter sind sehr dünn gesäht, vor allem – aber nicht nur – hier im Saarland.

Hotline SupportMangels eines vernünftigen Angebots hatte ich vor zwei Jahren Vodafone die Chance gegeben mich von ihrem Service zu überzeugen. Preislich unterscheidet sich Vodafone nicht nennenswert von der Telekom. Doch das was ich dafür geboten bekommen habe, sowohl in Sachen Technik wie auch Service ist absolut unterirdisch.

Ausfälle von Telefon und Internet gehörten insbesondere in den vergangenen 10 Monaten „pauschal“ mit dazu. unter einer stabilen Leitung verstehe ich etwas ganz anderes. Selbst wenn die Ausfälle meistens nicht von enorm langer Dauer waren – ein echter Verlass war zu keinem Zeitpunkt gegeben.

Aufgetretene Störungen in den vergangenen Monaten hab ich schon gar nicht mehr gemeldet, weil ich auf die nicht selten unfreundliche und immer wieder auch unverschämte Hotline von Vodafone absolut keine Lust mehr hatte.

Telekom – teuer aber gut

Deutsche TelekomSeit heute tickt mein digitaler Puls wieder über die Deutsche Telekom.

Selbstverständlich ist auch bei der Telekom eine Panne im Rahmen des Möglichen, die Technik kann immer und überall mal „versagen“. Dafür habe ich auch durchaus Verständnis. Auch kann es vorkommen, dass man bei der Hotline der Telekom auf einen schlechter gelaunten Mitarbeiter trifft, ausschließen will ich das nicht. Doch von allem was man so von Kunden hört ist man dort stets bemüht eine Panne schnellstmöglich zu beheben. Mit ein Unterschied aus meiner Sicht ist, dass die Telekom eben „eigene Leute“ hat die nach dem rechten sehen wenn es mal irgendwo in den Leitungen klemmt. 

Und was speziell die generelle Stabilität von Telefon und Internet betrifft habe ich hier nur Gutes gehört. Um an dieser Stelle nochmals auf den Preis zurück zu kommen, ich halte die angeboten Preise (insbesondere nach Ablauf der ersten 6 Monate) nach wie vor für recht hoch. Doch lieber zahle ich 50 Euro und kann mich auf meinen Anschluss verlassen als wie wenn ich mich nur als „zahlender Kunde ohne besondere Ansprüche“ fühlen muss! Diese Ära hoffe ich ab heute nun endgültig hinter mir zu lassen.

Mein Fazit: Ein Anbieterwechsel – und nicht nur im Kommunikationssektor – lohnt sich spätestens dann, wenn man mit seinem aktuellen Anbieter nicht mehr zufrieden ist und/oder sich eben als Kunde nicht als solcher verstanden bzw. behandelt fühlt. Mag sein, dass Vodafone mit meiner Entscheidung ganz gut leben kann, ich aber auch!

Vodafone ist nun zum Glück endlich Geschichte!

2 Kommentare zu „Back to the Roots – zurück zur Deutschen Telekom“

  1. Witlof Maron

    Lieber Thomas
    Da gebe ich Dir vollkommen recht. Hier bei uns auf dem Land bleibt zur Telekom leider nur die Inexio (Quix) als Anbieter, da ich wie Du ja weist, bei der Telekom leider nur eine 3600er Leitung habe und bei Inexio wenigstens mal ne 45000er Leitung, für die ich aber auch mit der Miete der Fritz Box jeden Monat 60 Euro bleche, also kein vergleich zu Dir mit ner 100MB/sek. Leitung. Aber ich werde meine Leitung bei der Telekom auch nicht kündigen, denn die haben Ihre eigenen Technicker, waren bisher bei mir noch immer freundlich an der Hotline wenn mal was war, haben sich auch Zeit genommen wenn du mal Browser Probleme oder so hattest und haben immer versucht dir so weit es in ihrer Macht steht zu helfen, kenne ich bei der Telekom gar nicht anders. Das ist halt das Problem, das die Deutsche Telekom leider auf dem Land nicht ausbaut zumindest zur Zeit. Aber weist ja die Hoffnung stirbt zum Schluß. In diesem Sinne eine Stabile und gute Leitung für dich und wenn du sie mal brauchst hoffentlich mit viel Erfolg.

    1. Hallo Witlof,
      ja ich kenne Deine Problemchen die Du da bei Dir hast. Nervig aber was willste machen, kannst Du nur hoffen dass es mal anders wird. Irgendwann!

      So stabil wie meine Leitung ist seit ich nicht mehr bei Vodafone bin bin ich das gar nicht gewohnt hier. Denn irgendwo klemmte es immer ein bisschen. Mal TV, dann wieder Telefon und natürlich auch das Internet. Und wenn es wieder ganz bunt war, dann alles drei zusammen. Und natürlich lag laut Vodafone nie ein Fehler vor. Ja ne ist klar. Zum Glück ist das Geschichte. Dir auch viel Erfolg beim Hoffen auf „flottere Tage“.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top