ChristbaumkugelWas jetzt noch bleibt sind zwei Dinge die mir wichtig sind. Zum einen möchte ich mich bei allen Leserinnen und Lesern dafür bedanken, dass sie im nun ablaufenden Jahr hier fleißig gelesen und kommentiert haben. Kein Blog wäre das was er ist wenn ihm die Kommentare fehlen würden. Herzlichen Dank!

Zum anderen ist es jetzt an der Zeit Euch und Euren Familien

Frohe Weihnachten

und ein paar schöne Tage in Ruhe und im Kreise Eurer Lieben zu wünschen. Doch bei aller (Vor-)Freude sollten wir in dieser Zeit auch einen Blick über den Tellerrand hinaus wagen.

Weihnachten ist nicht nur für Dich und mich

Wenn es dann endlich ruhiger wird in den Städten, wenn der letzte Supermarkt geschlossen hat und die Bediensteten ganz gelassen – wenn auch geschafft – die Türe hinter sich zuziehen können dann, ja dann ist Weihnachten tatsächlich erreicht.

Nicht ganz vergessen sollten wir aber auch all diejenigen die an den Feiertagen ihren Dienst verrichten, sei es in Krankenhäusern und Pflegeheimen, bei Polizei und Feuerwehr und all den vielen anderen „Selbstverständlichkeiten“ die wir in Anspruch nehmen (können) ohne dass sie wirklich persönlich etwas von Weihnachten haben während wir die Ruhe genießen können.  Zumindest darüber nachdenken sollten wir einmal…

Vor zwei Tagen habe ich einen schon fast philosophischen Tweet gelesen der mich ehrlich gesagt ganz schön berührt hat weil er nicht nur das berühmte Fünkchen Wahrheit besitzt – er trifft eine gern beiseite geschobene Thematik ganz exakt. Und auch hierüber sollten wir gerade heute einmal nachdenken und unsere Erwartungshaltung gerade im Hinblick auf Geschenke drosseln.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dieser Text zeigt auch recht deutlich, dass wir oft „schöne und wohlklingende Worte“ in den Mund nehmen ohne dabei den schon erwähnten Blick über den Tellerrand zu riskieren – ob bewusst oder unbewusst lassen wir einmal dahingestellt.

Ich bin der Ansicht man sollte auch diese hier angesprochenen Punkte nicht vergessen, deswegen bin ich mal kurz darauf eingegangen. Vielleicht überdenkt der eine oder andere seine Sichtweise auf Dinge wie Konsum & Co.

In diesem Sinne, nochmals schöne Feiertage und man liest sich wieder ;-) .