Russische Bodentruppen rücken auf Tiflis vor

Georgien als Bündnispartner bittet um internationale Hilfe! Angesichts solcher Meldungen könnte es einem schon etwas flau in der Magengegend werden.

Nachdem Russland eine Waffenstillstandsvereinbarung aus Georgien abgelehnt hat drängt sich zwangsläufig der Verdacht auf, dass es die russische Regierung kein Interesse daran zeigt einem sich massiv zuspitzendem Konflikt aus dem Wege zu gehen!

Vorallem der Umstand, dass Georgien bereits im Vorfeld mit Waffen aus den USA bestens versorgt wurde, Georgien über diverse Ölpipelines verfügt auf die vorallem Amerika spechtet und das Pentagon dafür hinlänglich bekannt ist Kriegsspielplätze förmlich heraufzubeschwören, bildet der Kaukasus inzwischen ein sehr ernstzunehmendes Krisengebiet.

Wir brauchen die NATO, so lautete eine der letzten Aussagen von der georgischen Parlamentspräsidentin Nino Burdschanadse.

Der Kaukasus ist irgendwie mit dem Balkan zu vergleichen, denn auch hier entsteht der verdacht, dass Russland und das westliche Bündnis ausgespielt werden soll. Der Kosovo lässt grüßen! Wird die Nato erneut vor den Kriegskarren gespannt?