Praxistest

Nichts ist bequemer als sich die DVD Filmtitel per Post nach hause senden zu lassen.

Nur noch Film einlegen und los kanns gehen. Lovefilm.de  – ein Unternehmen Amazon Unternehmen – bietet diesen Onlinedienst derzeit in 5 verschiedenen Preiskategorien an. Um den Onlinedienst richtig testen zu können bietet Lovefilm.de einen Gratisaccount für 30 Tage an.

Anzeige


Die Kündigung eines jeden Tarifes ist jederzeit möglich und endet dann mit dem aktuellen Mitgliedsmonat.

  • Light – 4,99 € bei max. 2 Titel / Monat, einzeln*
  • Medium – 7,99 € bei max. 3 Titel / Monat, einzeln*. Inkl. 2 Stunden Video-on-Demand
  • Ultimativ – 9,99 € bei max. 4 Titel / Monat, 2 gleichzeitig, inkl. Video-on-Demand
  • Flatrate 1 – 11,99 € bei unbegrenzter Titelanzahl / Monat, einzeln* inkl. Video-on-Demand
  • Flatrate 2 – 17,99 € bei unbegrenzter Titelanzahl / Monat, 2 gleichzeitig, inkl. Video-on-Demand

*Es kann immer nur 1 Filmtitel ausgeliehen werden. Erst nach Rücksendung dessen wird ein neuer Titel an den Kunden verschickt.

Im Rahmen eines 60 Tage Gutscheines konnte ich den Onlinedienst nun ausgiebig testen. Die Ergebnisse meines Test sind hier zusammengefasst.

Registrierung / Anmeldung

Die Registrierung bei Lovefilm.de ging reibungslos. Ein Bestätigungslink per E-Mail wie man dies von zahlreichen anderen Portalen kennt wurde nicht verschickt bzw. war nicht erforderlich. Sofort nach der Registrierung konnte ich im Filmangebot stöbern und meine „Bestelllisten“ erstellen.

Die Angabe einer Kreditkarte ist erforderlich, es wird aber auch das Lastschriftverfahren angeboten. Gebrauch wird davon erst nach Ablauf des Testzeitraumes gemacht sofern dieser nicht mit einer Kündigung beendet wird. Die Übertragung der Daten findet entsprechend verschlüsselt statt.

Filmauswahl / Leihlisten erstellen

Lovefilm.de bietet derzeit rund 45000 Titel an. Ein Großteil davon ist auch zusätzlich als Blu-Ray erhältlich. Die Auswahl ob DVD oder Blu-Ray kann direkt über den Ausleihbutton des jeweiligen Films erfolgen.

In der Leihliste – es können auch mehrere Leihlisten angelegt werden – ist es möglich zwischen 3 Prioritäten (hoch, mittel, niedrig) zu wählen. Diese Priorität bezieht sich auf den Versand des jeweiligen Titels.

  • höchste Priorität – Titel soll so schnell wie möglich verschickt werden
  • mittlere Priorität – Titel soll verschickt werden sobald er erhältlich ist
  • niedrige Priorität – es ist mir egal wann der Titel verschickt wird

Voraussetzung für den Versand ist natürlich, dass das Kontingent nicht erschöpft ist. Sobald Filme verschickt werden wird dies per E-Mail mitgeteilt. Im Portal werden diese Filme in der Rubrik „Filme zuhause“ geführt.

Um eine optimale „Versorgung“ mit Filmen gewährleisten zu können schlägt Lovefilm.de vor mindestens 10, besser noch 20 Filme stets in der Leihliste stehen zu haben. Die ist allerdings leichter gesagt als getan. Ein Teil 2, 3 oder 4 eines Films zählt nur als 1 Film. Und jeder Film ist nun auch wieder nichts für mich. Entweder man kennt ihn schon oder er entspricht nicht dem Filmgeschmack.

Es wird zunächst leider der Eindruck erweckt, dass erst Filme verschickt werden wenn mindestens 10 Filme ausgesucht wurden. Das trifft jedoch nicht zu. In meiner Liste standen auch „nur“ 6 Filme“ und es wurde bereits mit dem Versand begonnen.

Filme ab 18 Jahren / FSK 18

Um Filme auszuleihen die mit FSK 18 versehen sind ist es notwendig ein Post-Ident-Formular einzusenden. Erst dann wird man für diese Filme freigeschaltet. Zwischenzeitlich ist es jedoch möglich einschlägige Filme in die Leihliste aufzunehmen. Lediglich eine Priorität kann nicht ausgewählt werden, die Filme werden als „reserviert“ geführt.

Das Formular kann bei jedem Postamt abgegeben werden, die Kosten von 5 € werden dem Kundenkonto beim nächsten Monatsbeitrag mit belastet. 5 € sind jetzt zwar kein besonders hoher Betrag, dennoch bin ich der Ansicht, dass diese Kosten nicht auf den Kunden „abgewälzt“ werden sollten. Schließlich verdient Lovefilm.de mit den Kunden Geld wofür der Post-Ident ein zugehöriger Schritt ist.

Die Freischaltung erfolgte binnen einem Werktag.

Zustellung und Rücksendung der Filme

Einen Tag nach der E-Mail, dass mir zwei neue Filme zugeschickt werden trafen diese hier auch ein. Verpackt sind die CDs in einem Umschlag, der sich mit einem Handgriff zum gebührenfreien Rücksendeumschlag „umfunktionieren“ lässt. Die Cds selbst sind nur in einer Papierhülle verpackt. Die Cds sind somit nicht extra gegen Bruch oder andere Beschädigungen gesichert, worin ich aber erstrangig ein Problem für den Filmverleih sehe.

Der Rücktransport der Filme klappt auch binnen eines Arbeitstages. Zwar trägt hier auch die Deutsche Post AG entscheidend mit bei, dennoch werden im Versandzentrum Elmshorn die Filme auch sehr schnell bearbeitet und bereits morgens um 8.45 Uhr als „erhalten“ verbucht. Dem Versand des nächsten „Film-Duos“ stand nichts mehr im Wege. Dieses wurde mir genauso schnell zugestellt wie bereits das erste Filmpaket.

Tipp zum Ausleihen von mehrteiligen Filmen

Nichts ist dümmer als bei einem mehrteiligen Film z.B. Teil 3 vor Teil 2 zu bekommen. Mit der Prioritätsauswahl in der Leihliste am besten Teil 1 eines Films auf höchste Priorität setzen und ALLE nachfolgenden Teile auf die niedrigste Priorität. Somit ist gewährleistet, dass die passende Abfolge eines Films zuhause eintrifft. Befindet sich Teil 1 in der Zustellung setzt man schon mal den nächsten Teil auf die höchste Priorität usw.

Ob das Personal von Lovefilm.de ihr Augenmerk dahingehend setzt, dass die Abfolge stimmt wollte ich nicht voraussetzen. Mit dieser Verfahrensweise klappt der Versand in der richtigen Reihenfolge einwandfrei.

Probleme

„Wo gehobelt wird fallen Späne.“ Damit möchte ich nichts anderes sagen, als dass es natürlich auch zu Problemen kommen kann. Was man als Problem einstuft oder nicht liegt natürlich beim einzelnen Kunden.

Die Webseite von Lovefilm.de, insbesondere die Leihliste (Warenkorb) und dessen Aktualität wirkt oftmals etwas träge. „F5“ etc. hilft hierbei nicht. So kann es sein, dass bereits gesehene und schon zurückgeschickte Filme so dargestellt werden als hätte ich diese noch in meinem Besitz. Schaut man ein paar Stunden später erneut nach ist die Leihliste wieder aktuell. Meldungen wie „Titel werden aktualisiert… bitte warten“ können durchaus auch mehrere Tagen angezeigt werden.

Einmal kam es im Testzeitraum dazu, das von 2 zurückgeschickten Filmen zunächst nur einer entsprechend verbucht wurde. Dies führte dann dazu, dass die Filme nicht mehr im Zweierpack verschickt wurden sondern immer einzeln. Das verursacht für Lovefilm.de einerseits höhere Portokosten, andererseits raubt es dem Kunden die Möglichkeit „2 Filme fürs Wochenende“ geschickt zu bekommen.

Fazit

Lovefilm.de ist eine sehr gute Alternative zu den herkömmlichen Videotheken. Sowohl preislich als auch vom Filmangebot her bietet Lovefilm.de alles was man für einen schönen Fernsehabend benötigt. Wenn jemand natürlich 6, 7 oder 8 Filme gleichzeitig ausleihen will ist Lovefilm.de nicht der richtige Partner. Je nach Paket sind maximal 2 Filme gleichzeitig zu beziehen. Dafür gibt es keine Nachberechnung wenn man die Filme länger behalten möchte.

Ein wie ich meine hervorstechender Aspekt anderen Videoverleihs gegenüber. Am Wochenende ist Lovefilm.de nicht besetzt. Deswegen sollte man zusehen spätestens am Donnerstag bereits gesehene Filme zurückzuschicken, damit am Freitag noch rechtzeitig fürs Wochenende Filme verschickt werden können.

Ein paar verbesserungswürdige Ecken bei Lovefilm.de gibt es festzustellen.

  1. Schön wäre es, wenn auch eine E-Mail-Bestätigung für zurückgeschickte Filme versandt werden würde. Systemabhängig automatisiert sollte dies in der Umsetzung kein Problem verursachen.
  2. Die Leihliste so gestalten, dass der Status der Filme aktuell und nicht zu sehr zeitversetzt dargestellt wird.
  3. Verwirrende Meldungen wie „Titel werden aktualisiert…“ vermeiden oder zumindest nicht teilweise über mehrere Tage fortlaufend anzeigen.
  4. Problemmeldung für den DVD-Zustand erweitern, dass Fehler wie „ruckeln des Films“ etc. gezielt mitgeteilt werden können.
Anzeige

Dennoch, für Lovefilm.de gibts meine klare Empfehlung für alle Filmfans!

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
11 Kommentare
  1. peter krönke4 sagte:

    Bitte helfen sie mir, verehrte Damen und Herren: Ich finde keine Möglichkeit, meine Leihliste auszudrucken! Vielen Dank im Voraus, Peter

    Antworten
  2. DanielB sagte:

    Du nimmst mir doch nun tatsächlich meinen Erfahrungsbericht voraus. Ich habe jetzt schon 4 DVDs in diesem Monat ausgeliehen. Alle waren bisher in Ordnung und innerhalb kürzester Zeit da, auch wenn ich die Lieferpriorität auf Mittel gesetzt habe. Nur die letzte DVD kam gebrochen bei mir an. Es ging dabei um Herr der Ringe Teil 3. Die erste DVD war ok und die zweite gebrochen. Die Versandtasche aber ok. Ich bin gespannt wie Lovefilm das berechnet.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @DanielB: Zwei Blogger ein Gedanke kann ich da nur sagen :wink: .

      Die Lieferpriorität nutze ich hauptsächlich dafür, dass mehrteilige Titel in der richtigen Reihenfolge rausgeschickt werden. Ansonsten ist mir die Reihenfolge egal. Zerbrochene DVDs hatte ich keine, wobei hier eher der „unsanfte“ Umgang der Post als Verursacher zu benennen ist. Ich glaube nicht dass Lovefilm hier Probleme machen wird. Bin auf einen Test auch gespannt.

      Antworten
  3. Aquii sagte:

    Also nach dem vorweihnachtlichen Skandal von Amazon verbietet sich das einfach, an solche Firmen überhaupt nur einen Cent zu zahlen. Wenn nicht die Verbraucher bei solchen Missständen einschreiten, die deutsche Politik macht es ja nicht, dann wird das noch böse enden…

    Antworten
  4. Marc sagte:

    Da fällt mir ein, dass ich die Tage so eine „Visitenkarte“ von Lovefilm bekommen habe, mit der Einladung zum 30-Tage-Test.
    Vielleicht muss ich mich in der Tat einmal bequemen, und dem ganzen eine Chance geben?
    Lovefilm verbinde ich aber irgendwie immer mit YouPo*n… grins.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Marc: YouPo*n :cool: . Aber ich bin ehrlich, als ich erstmals davon hörte dachte ich ebenfalls in diese Richtung. Nimm den 30-Tage-Test und mach Dir ein eigenes Bild von der Sache.

      Antworten
  5. Johannes sagte:

    Hiho,
    ich habe das Flatrate II Paket. Kann man wenn man 2 Filme zugeschickt bekommen hat, auch nur einen mit dem Umschlag zurück schicken, sodass man nicht warten muss bis man beide gesehen hat. Und schicken die dann auch direkt den nächsten raus, oder warten sie, bis der zweite auch zurück geschickt wurde? Was dann blöd wäre, da kein Umschlag mehr vorhanden ist.
    Gruß
    Johannes

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Johannes: Du kannst maximal 2 Filme zuhause haben, diese natürlich auch unterschiedlich zurückschicken. Das hat dann zur Folge dass der nächste Film zugeschickt wird. Ersatzumschläge kannst Du im Kundenmenu kostenfrei anfordern.

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] testete ich 30 Tage den Dienst von Lovefilm.de und lieh mir Filme aus. Auch der Thomas testete den Dienst auf Herz und Nieren und hat seine Eindrücke ausführlich für euch […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.