Religion

Startseite/Schlagwort: Religion

Islam kein Teil von Deutschland

Ich habe lange mit mir gehadert ob ich diesen Beitrag schreibe oder nicht und mich letztlich dazu durchgerungen. Warum? Es gibt dafür zwei Gründe. Zum einen, mein Blog ist mein Wohnzimmer der Gedanken. Und in diesem, meinem Wohnzimmer nehme ich mir einfach das Recht heraus meine Meinung kund zu tun - auch dann wenn sie dem einen oder anderen vielleicht nicht schmecken wird. Zum anderen zähle ich absolut nicht zu den 75% (oder auch mehr), die hinter vorgehaltener Hand und im stillen Kämmerlein genauso denken und reden und nach außen hin Stillschweigen halten. Ganz getreu dem Motto "...das kannst Du [...]

Von |2019-06-25T14:29:19+02:0022.10.2010|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , , |14 Kommentare

Geldverbrennung

Wer es nicht kennt schaut bestimmt genauso dumm aus der Wäsche wie ich, als gestern der Herr Nachbar Geldscheine ins Feuer geworfen hat, einen nach dem anderen. Mit einem ganzen Bündel Banknoten und in Hockestellung war er auf dem Balkon und schürte seine dort aufgestellte Blechschüssel in der ein richtig loderndes Feuer brannte. Aufmerksam würde ich auf das äußerst merkwürdige Ritual erst, als Brandgeruch durch die Balkontüre drang. Das lässt einen dann schon mal aufschrecken und nach dem rechten sehen. Man weiß ja nie. Zugegeben, ich dachte zunächst an alles mögliche aber garantiert nicht an ein religiöses Ritual und musste [...]

Von |2010-06-14T00:53:24+02:0014.06.2010|Kategorien: Dies & Das|Tags: , , , |5 Kommentare

Im falschen Film

Es ist ein heißes Thema das ich hier anschneide, aber ich bin es wirklich langsam leid. Und vorne weggeschickt, ich bin weder Ausländerhasser noch Nazi oder sonst irgendwas in dieser Richtung. Auch was den Glauben betrifft soll jeder so tun wie er möchte. Ich habe auch ausländische Bekannte mit denen ich genauso viele Probleme habe wie mit allen anderen Nationalitäten - nämlich keine. Aber irgendwo hört der Spaß auch mal auf. Wer verarscht hier eigentlich wen? Da wird in Niedersachsen eine bekennende Muslimin mit den Worten "so wahr mir Gott helfe" zur Sozialministerin vereidigt, wie geht dass denn? Fast gleichzeitig [...]

Von |2012-08-21T14:20:16+02:0027.04.2010|Kategorien: Politisches|Tags: , , , |9 Kommentare

Wo sind die Götter hin?

Zugegeben, es ist eine etwas außergewöhnliche Blogparade die der Fischkopp hier ins Leben gerufen hat, aber diese Abstraktheit reizt mich zugegeben auch die "passenden Antworten" dazu zu liefern. Wolfgang fragt, was wäre wenn morgen jemand den wissenschaftlichen, absoluten Nachweis erbringen würde, das es definitiv keinen Gott, keinen Buddha oder Allah gibt bzw. nie gegeben hat??? Was würde in der Welt geschehen? Es wäre zunächst mal einer jener wissenschaftlichen Beweise die in einen Vergangenheitszeitraum zurückgreifen, an den sich kein lebender Mensch erinnern kann. Alleine deswegen schon beweisen mir solche "Nachweise" absolut gar nichts. Keiner war dabei, keiner kann es wirklich weder [...]

Von |2019-06-01T13:17:55+02:0013.10.2009|Kategorien: Persönliches|Tags: , , |4 Kommentare

Kirche: Gräber sind Parkplätze

Eine Rückerstattung von zuviel bezahlten Gebühren für eine Grabstätte ist nicht möglich. Das wäre, wie wenn zuviel bezahlte Parkgebühren rückerstattet werden würden. Das Verwaltungsgericht in Schleswig-Holstein wies die Klage einer 70-jährigen Witwe zurück, nachdem die Kirchenanwälte mit der o.g. Begründung zur Klageschrift Stellung bezogen. In den Augen der Kirche sind also Gräber wie Parkplätze für Verstorbene. Was war passiert. Frau H. bezahlte 2003 die Grabgebühr im Voraus bis zum Jahr 2023 - ein Betrag von knapp 1000 € . Zwei Jahre nach dem Tod ihres Ehemannes zog die Witwe zu ihren Töchtern ans 200 km entfernte Steinhuder Meer. Die Urne [...]

Von |2009-02-18T19:30:44+02:0019.02.2009|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , |4 Kommentare

Heuchelei oder nur Bla-Bla?

Unter welcher Kategorie sollte man den folgenden Satz nun einordnen wenn ihn ein "Schreiberling" sich als Motto zurecht gelegt hat - unter religiösen Lebensweisenheiten oder Heuchelei? Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes, nicht des Buchstabens, sondern des Geistes. Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig. Wenn Buchstaben also töten, besteht die Welt fast nur noch aus Mördern. Und wie steht es denn eigentlich mit der Bibel? Ist die denn nicht auch voll mit Morden Buchstaben? Ab wieviel Buchstaben übrigens der Massenmord beginnt entzieht sich meiner Kenntnis!

Von |2008-06-12T11:02:08+02:0012.06.2008|Kategorien: Persönliches|Tags: , |0 Kommentare

Stell Dir vor…

... der Papst spricht, und keiner hört hin. Aktuell äußerte sich das katholische Kirchenoberhaupt zum Thema Euthanasie (Sterbehilfe). Von einer Kultur des Todes ist da die Rede und Entmenschlichung. (Quelle) Apotheker ruft der Papst zur Dienstverweigerung auf, ginge es um Sterbehilfe oder Abtreibung. Eine etwas welt- und sachfremde Sichtweise des Kirchenmannes. Kein Mensch wird in die Apotheke gehen und gezielt nach Medikamenten für die Sterbehilfe fragen. Lege ich dem Apotheker ein Rezept vor, dann hat er diesem Folge zu leisten. Die Verantwortung für die verordnete Medizin trägt letztlich der Arzt. Eine etwas kitzelige Thematik wie ich finde. Es gibt Berichte [...]

Von |2019-06-01T13:10:23+02:0005.04.2008|Kategorien: Persönliches|Tags: , |2 Kommentare

Der Mönch und die schwulen Videos

[ironie]Auch Mönche sind nur Menschen, sicherlich. Doch war da nicht etwas mit den Geboten, dem Stehlen usw? Von alle dem scheint bei Bruder "Klaudifix" aus Maria Laach (Rheinland-Pfalz) jedoch nicht viel hängengeblieben zu sein. Lässt sich der Klosterbruder doch glatt in einem Würzburger Sexshop beim Klauen von Schwulenpornos erwischen. Saudumm gelaufen würde ich da sagen. Solche Vorkommnisse schüren dann wieder die Diskussionen, was hinter Klostermauern alles so passiert wieder mächtig an. Fristlos entlassen wird ihn sein "Arbeitgeber" deswegen nicht, aber eine Abstellung in den Küchendienst zum Kartoffelschälen wird schon dabei herausspringen. Da kann er dann über seine Sünden nachdenken und [...]

Von |2019-06-01T13:05:13+02:0006.03.2008|Kategorien: Persönliches|Tags: , |0 Kommentare

Jetzt knackt es wirklich

Weil ein Neunjähriger aus Seelze (Niedersachsen) seinen muslimischen Mitschülern etwas von seinen Würstchen abgab und diese wiederum Schweinefleisch enthalten haben durfte er vor dem eigentlichen Schulbeginn Müll auf dem Schulgelände aufsammeln gehen. Dies wird von der Landesschulbehörde als gerechtfertigte Strafe angesehen, die zum Nachdenken bewegen soll. (Quelle: Bild) Wo kommen wir denn da hin? Also wenn man von einem Neunjährigen, der einfach nur etwas mit anderen geteilt hat erwartet, dass er daran denken muss was Musilime essen dürfen und was nicht, dann kann ich umgekehrt aber auch von den zwei muslimischen Kindern erwarten, dass sie sich nicht alles in den [...]

Von |2019-06-01T13:05:13+02:0001.03.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |1 Kommentar