Religion

Geldverbrennung

Wer es nicht kennt schaut bestimmt genauso dumm aus der Wäsche wie ich, als gestern der Herr Nachbar Geldscheine ins Feuer geworfen hat, einen nach dem anderen. Mit einem ganzen Bündel Banknoten und in Hockestellung war er auf dem Balkon und schürte seine dort aufgestellte Blechschüssel in der ein richtig …

Geldverbrennung weiterlesen »

Im falschen Film

zuletzt aktualisiert am 21. August 2012Es ist ein heißes Thema das ich hier anschneide, aber ich bin es wirklich langsam leid. Und vorne weggeschickt, ich bin weder Ausländerhasser noch Nazi oder sonst irgendwas in dieser Richtung. Auch was den Glauben betrifft soll jeder so tun wie er möchte. Ich habe …

Im falschen Film weiterlesen »

Wo sind die Götter hin?

zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2019Zugegeben, es ist eine etwas außergewöhnliche Blogparade die der Fischkopp hier ins Leben gerufen hat, aber diese Abstraktheit reizt mich zugegeben auch die „passenden Antworten“ dazu zu liefern. Wolfgang fragt, was wäre wenn morgen jemand den wissenschaftlichen, absoluten Nachweis erbringen würde, das es definitiv keinen …

Wo sind die Götter hin? weiterlesen »

Kirche: Gräber sind Parkplätze

Eine Rückerstattung von zuviel bezahlten Gebühren für eine Grabstätte ist nicht möglich. Das wäre, wie wenn zuviel bezahlte Parkgebühren rückerstattet werden würden. Das Verwaltungsgericht in Schleswig-Holstein wies die Klage einer 70-jährigen Witwe zurück, nachdem die Kirchenanwälte mit der o.g. Begründung zur Klageschrift Stellung bezogen. In den Augen der Kirche sind …

Kirche: Gräber sind Parkplätze weiterlesen »

Stell Dir vor…

zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2019… der Papst spricht, und keiner hört hin. Aktuell äußerte sich das katholische Kirchenoberhaupt zum Thema Euthanasie (Sterbehilfe). Von einer Kultur des Todes ist da die Rede und Entmenschlichung. (Quelle) Apotheker ruft der Papst zur Dienstverweigerung auf, ginge es um Sterbehilfe oder Abtreibung. Eine etwas …

Stell Dir vor… weiterlesen »

Jetzt knackt es wirklich

zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2019Weil ein Neunjähriger aus Seelze (Niedersachsen) seinen muslimischen Mitschülern etwas von seinen Würstchen abgab und diese wiederum Schweinefleisch enthalten haben durfte er vor dem eigentlichen Schulbeginn Müll auf dem Schulgelände aufsammeln gehen. Dies wird von der Landesschulbehörde als gerechtfertigte Strafe angesehen, die zum Nachdenken bewegen …

Jetzt knackt es wirklich weiterlesen »

Scroll to Top