xovi-wordpress-suite

Wer seinen Webauftritt im Netz erfolgreich vorantreiben möchte muss einerseits viele Punkte beachten die hierauf Einfluss nehmen und andererseits auch die Mitkonkurrenten im Auge behalten. Keywords, Traffic, Backlinks, Ranking und Linkanalysen – alles zusammen Zahlen die für erfolgreiches Onlinemarketing unabdingbar sind. Diesen Zahlenberg und dessen Entwicklung auszuwerten ist mit Zettel und Stift nicht möglich.

Onlinetools gibt es viele, doch nicht alle fassen es auch als „gesammelte Werke“ zusammen. Die Firma Xovi und das gleichnamige  Online-Marketing Tool haben genau dies zur Firmenphilosophie gemacht, alle relevanten Daten einer Webseite aufzuarbeiten und aussagekräftig darzustellen – alles unter einem Dach. Seit Kurzem bietet Xovi auch eine API sowie ein SEO-Plugin für WordPress und Typo3 an um einen Großteil der Auswertungen direkt im Backend der Webseite vornehmen zu können.

Anzeige


Das Xovi WordPress Plugin ist auch über die offizielle Seite von WordPress zu beziehen und kann direkt aus dem Backend heraus installiert werden.  Erfreulich an diesem Plugin ist es, dass die vorzunehmenden Einstellungen nicht besonders umfangreich ausfallen. Hier wird nicht doppelt gemoppelt, der größte Teil der Einstellungen ist im Onlineportal von Xovi vorzunehmen und wird auch von dort ausgelesen.

xovi-wordpress-einstellungen

Die Einstellmöglichkeit sind kurz und knapp gehalten

Insgesamt bietet das Plugin 5 Bereiche zu denen die Auswertungen ausgelesen werden: SEO-Trends, Rankings, Keyword-Monitoring, Backlinks und Reportings.

SEO-Trends

Eine gute und einfache Übersicht bieten die SEO-Trends. Die bessere Information erhält man aber auch hier im Backend von Xovi selbst.

xovi-wordpress-seo-trend

Rankings

In einer knapp gehaltenen Liste werden in aufsteigender Reihenfolge die bei Suchmaschinen am besten gelisteten Beiträge nebst zugehöriger Keywords angezeigt – entweder für Google Deutschland, Österreich, Schweiz oder Bing.

xovi-wordpress-ranking

Fazit zum WordPress Xovi Plugin

Ohne Zweifel handelt es sich bei der Xovi WP Suite um ein gutes SEO-Werkzeug zur umfassenden Analyse einer Webseite auch wenn es den Besuch der Xovi-Seite selbst nicht überflüssig macht. Es dient in erster Linie dem schnellen Überblick. Einen nennenswerten Mehrwert zum Xovi-Portal selbst stellt es nicht dar. Das Plugin ist so betrachtet kein zwingendes Muss wenn man bei Xovi angemeldet ist. Jedes Plugin mehr bei WordPress stellt auch eine gewisse Last für die Datenbank dar.

Anzeige

Das WordPress-Plugin ist zwar kostenlos zu beziehen ist aber ohne den entsprechenden Zugang bei Xovi nutzlos weil der nötige API-Token nicht bezogen werden kann ohne den das Einlesen der Daten nicht funktioniert. Bei einem monatlichen Preis von 99,00 € für einen Zugang ist auch gleichzeitig entschieden, dass die Xovi WordPress Suite nur etwas gewerbliche Webseitenbetreiber mit entsprechend gutem Umsatz ist. Diese Feststellung soll die Leistungsfähigkeit des Plugins aber nicht schmälern, sie gehört nur fairerweise einfach mit hierhin.
[box type=infobox]Dieser Artikel wurde als Werbepost veröffentlicht[/box]

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
3 Kommentare
  1. magdeburger sagte:

    hallo, ich selber bin vor ungefähr zwei bis drei monaten über das xovi tool gestolpert und habe es auch promt in einer testpahse von vier wochen. ein tolles tool auf alle fälle, die probezeit war viel zu kurz. leider läuft mein internetgeschäft noch nicht so gut, das ich mir das tool monatlich kaufen kann. werde aber weiterhin dran arbeiten, um es mir wieder zu installieren.

    beste grüße

    Antworten
  2. Astrid sagte:

    Sieht nett aus. Super wäre es, wenn hier auch zusätzlich die Onpage-Daten / Fehler usw. angezeigt würden. Dann wäre es perfekt.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.