Startseite » Persönliches » Meine Supermarkt Phobie ist jetzt komplett

Meine Supermarkt Phobie ist jetzt komplett

Eines steht fest, bis zum 27.12.2007 sieht mich kein Supermarkt mehr, weder von innen noch von außen! Die letzten Tage waren zu heftig gewesen. Das Anstellen an der Kasse wäre ja nicht weiter schlimm (lassen wir mal das gesundheitliche außenvor). Aber das "Drumherum" – ich kann es nicht mehr sehen und nicht mehr hören!

Los geht es schon in den Parkhäusern. Anstatt man in ein Obergeschoss fährt (jede Menge Platz dort) drängelt man sich lieber im Untergeschoß, fährt im Kreis und lauert auf eine Parklücke, die sich sowieso nicht so schnell findet. Abgesehen von der verlorenen Zeit für das im Kreise fahren, behindert man zusätzlich auch noch den Verkehr, sodass in den eh schon engen Gassen eines Parkhauses gar nichts mehr geht und veranstaltet dann noch Hupkonzerte, wie wenn die auch nur entferntest etwas bewirken würden :evil:

Anzeige

Bei 6 Fahrstühlen, die sich alle in Betrieb befanden, gibt es dann Leute, die müssen unbedingt in genau den Fahrstuhl rein, der sich schon biegt vor Überfüllung. Auch hier blockiert man lieber die Lichtschranke und diskutiert, statt in einen der anderen Fahrstühle zu steigen, die zudem auch noch so gut wie leer sind. Meine Güte, manche Leute verdatteln mehr Zeit durch die eigene Dummheit, als sie es für möglich halten und ziehen andere noch mit rein.

Sich an der Tiefkühlung um eine Weihnachtsgans streitende Damen, weil es die letzte war. Hätten sie sich weniger gezankt und mehr ihre bemalten Augen aufgemacht, dann wäre ihnen sicherlich nicht entgangen, dass 1 Meter neben ihnen bereits ein Mitarbeiter des Supermarktes mit dem Auffüllen der Truhe beschäftigt war (übrigens auch Weihnachtsgänse gleicher Marke und Größe)! :roll:

Dann Diskussionen bei der Kassiererin, ob nun am Warenregal 95 Cent oder 99 Cent steht. Ja klar, jeder muss auf das geld achten, aber bei einem Einkaufswert von über 230 Euro glaube ich nicht, dass man sich wegen einmal 4 Cent über fünf Minuten zoffen muss – oh die stille Weihnachtszeit! Vielleicht war es ja auch ein "Sehfehler". Bei einer 5 oder 9 hat´s das ja gleich. :roll:

Anzeige

Wir haben es geschafft, das Fest kann kommen – verhungern oder verdursten wird todsicher keiner, alles ist verstaut! Das nächste Kaufrausch-Chaos lauert sowieso schon um die Ecke – Sylvester 2007. :roll: Zum Glück streitet man sich da dann nicht um Weihnachtsgänse. Vielleicht eher um das Fondue-Fleisch :mrgreen:

 

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Playstation 4 Verkaufsstart

PlayStation 4 – ein Kampf wie auf Leben und Tod

Diesen Hype um eine Spielkonsole konnte ich von jeher nicht verstehen, egal ob es sich …

5 Kommentare

  1. Ich kann nur empfehlen am 24.12 nochmal in die Einkaufspassagen zu gehen. Allerdings sollte man mit Waffe ausgerüstet sein.

  2. lustiger einkaufsbericht. da bekomme ich richtig angst, ich muss gleich los zum einkaufen… :shock:

  3. @Flori:
    Angst wollte ich Dir keine machen :???:
    Aber Du wirst sicher Deinen Spaß haben!

    @Lasse:
    Ich kann es aber auch lassen! :cool: Ne, am 24.12.2007 drehen sie ja noch mehr am Rad. Das geb ich mir nicht.

  4. :mrgreen: Ja, so ist es halt. Das einzige was hilft ist, an sich selbst zu arbeiten und gaaaanz ruuuuhig zu bleiben. Wenn man sich von der Hektik nicht anstecken lässt, wird’s erträglich. Und immer lächeln! :smile:

  5. ach, so schlimm war der einkauf am freitag nicht. da war genauso viel los wie sonst…

    aber am samstag war ich in oberhausen im centro, da war der teufel los… :twisted:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.