Wordpress

Verschachtelte Kommentare sind lesefreundlicher

Die Kommentare bei WordPress in verschachtelter Form auszugeben (threaded comments) ist aus Sicht des Lesers von Vorteil. Um als Autor eines Artikels auf einen Kommentar zu antworten kann man sich nicht nur die oft gesehene „@Name-Variante“ als Bezugspunkt ersparen, andere Leser können auch schneller erkennen zu welchem vorangegangenen Kommentar diese Antwort zählt. …

Verschachtelte Kommentare sind lesefreundlicher weiterlesen »

Die Idee eines Rentners

Am ersten April in Rente zu gehen mag sich zugegeben anfangs etwas zweifelhaft anhören. Letztendlich ist dieses Datum an allen möglichen Schabernack geknüpft, auf den man mehr oder weniger drauf hereinfällt. Dieses Jahr bin ich mal artig und streue keine Gerüchte von denen ich im Vorfeld schon wusste, dass sie …

Die Idee eines Rentners weiterlesen »

Eine Brücke für den Blog

Für meinen Header war es mal wieder Zeit  geworden, dass sich etwas tut. Wie ihr sicherlich bemerkt habt tummelt sich da oben seit gestern ein neues Logo. Auf die Weiterverwendung des „Stiefelabdruckes“ habe ich verzichtet. Den gibt es nur noch als meinen Gravatar. Dem oftmals diskutierten Wiedererkennungswert dürfte dies aber …

Eine Brücke für den Blog weiterlesen »

Netzwerk

Adventliche Schraubereien

In einem Beitrag von Crazytoast von heute bin ich auf eine Lösung gestoßen, den Tweet-Button W3C valide darzustellen. Deswegen habe ich das verwirklicht was ich schon länger am grübeln bin – die umfangreichen Social-Bookmarks aus meinen Beiträgen zu verbannen. Genutzt wurden diese soweit ich es nachvollziehen kann relativ selten um …

Adventliche Schraubereien weiterlesen »

Blogseminar

Blogseminar (8): Konzept

Mit Blogs ist es so wie mit Tageszeitungen, Magazinen oder ähnlichem. Sehr viele werden anhand eines besonderen Merkmals erkannt. Jeder weiß, wenn man von der Zeitung mit den vier großen Buchstaben spricht wovon die Rede ist. Um diesen Wiedererkennungswert von Blogs geht es Konna in seinem 8. Blogseminar. Am Wiedererkennungswert …

Blogseminar (8): Konzept weiterlesen »

Blogseminar

Blogseminar (5): Sidebars

Eine passende Diskussion bei Workablogic, ob die Sidebar aus einer, zwei oder drei Spalten bestehen sollte zeigt schon die Problematik der „Überladung“ von Sidebars. In großer Anzahl angebotene Plugins verleiten dazu immer mehr Funktionen anzubieten. Ob diese wirklich immer Sinn machen und nicht mehr hinderlich (Thema Ladezeiten) sind liegt wohl …

Blogseminar (5): Sidebars weiterlesen »

Scroll to Top