Startseite » Persönliches » Was vom Jahr noch übrig ist

Was vom Jahr noch übrig ist

Wir sind mal wieder soweit, der Jahresabschnitt der guten Vorsätze 2009 geht in die Endphase. Und auch bei WordPress ist man auf den Zug der guten Vorsätze ausgesprungen.

Übrigens – die sogenannte 72-Stunden-Regel der guten Vorsätze besagt, dass sich die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung eines solchen Vorsatzes auf 1% (!!) minimiert, wenn man nicht binn 72 Stunden damit anfängt. Speziell für die ersten drei Punkte (Rauchen, Alkohol und Gewicht) von Monsterdoc dürfte das zeitlich betrachtet bei manchem sehr knapp werden angesichts des komatösen Zustandes in den ersten 24 Stunden des neuen Jahres. Na dass sind ja wieder tolle Aussichten… :lol: .

Anzeige

Bereits vor Weihnachten hatte ich mich geweigert Geld in die Filialen von H&M zu tragen, ob zum Direktkauf oder auch als Geschenkgutschein. Nach den schweren Anschuldigungen von Produktionsmitarbeitern in Bangladesch gegen das Bekleidungshaus bin ich nicht mehr gewillt dies in irgendeiner Form zu unterstützen. Es gibt allerdings auch Berichte, die eine direkte „Schuld“ von H&M im Zusammenhang mit Kinderarbeit ausschließen. Für mich als Verbraucher sind die Lieferketten ebenso nicht nachvollziehbar, deswegen verfahre ich persönlich nach dem Motto „im Zweifel gegen den Angeklagten“. Als Kunde habe ich schließlich das Recht die Möglichkeit mich so zu entscheiden.

Für 2009 bleibt auch zu wünschen, dass das Landgericht Hamburg nicht noch mehr „feindseelige Urteile“ fällt, als es das in der Vergangenheit schon getan hat. So ist es jetzt bspw. verboten, bei my-hammer.de Dienstleistungen zu Dumpingpreisen anzubieten. Ich bin der Ansicht, dass eine Firma in ihrer Preisgestaltung schon etwas mehr Freiheit verdient hat. Ist ein Firmenchef eben der Meinung, dass der veranschlagte Dumpingpreis seine Kosten deckt und noch etwas daran verdient ist, sollte er deswegen nicht bestraft werden. Vielmehr sollte man sich um jene „zwielichtigen Herrschaften“ kümmern, die minderwertige Waren zu astronomischen Preisen an Senioren zu bringen versuchen bzw. betrügerische Kaffeefahrten veranstalten.

Das Auktionshaus Ebay „verkommt“ wie ich finde auch immer mehr zu einer reinen Abmahnhölle. Meinen Account dort werde ich im Neuen Jahr langsam aber sicher „einschlafen“ lassen. Es macht doch wirklich keinen Spaß mehr, wenn man vor jedem (Ver-)Kauf erst die Urteilsdatenbank wälzen muss um nach möglichen Abmahngefahren zu suchen. Ebay ist ja auch wirklich kein Schnäppchenportal mehr. Für mich daher kein Verlust wenn Ebay aus meiner Favoritenliste „verschwindet“!

Ein Lichtblick für 2009, das Ende der Rundfunkgebühren für Compter rückt näher, wie neue Urteile dazu zeigen. Neben all dem wirtschaftlichen Mist, dem wir 2009 entgegensteuern müssen zwischendrin auch mal ein paar gute Nachrichten sein. Alles was sich rund um den Paragrafendschungel ändert hat das Handelsblatt zusammengefasst.Von den neuen Fahrgastrechten bei der Bahn über Wohngeldaufbesserungen bis hin zum Schulbedarfspaket bis zur 10. Klasse gibt es zahlreiche, wissenswerte Informationen.

Ach ja, ein weiterer Favorit für das Unwort 2008 ist mir nicht mehr untergekommen, es bleibt somit beim Anti-Korruptionsbeauftragten.

Und zu guter letzt will ich auf keinen Fall vergessen, der Wirbelwebber-Hans hat heute sein 2-jähriges Bestehen, zu dem ich ihn beglückwünsche und in den nächsten 365 Tagen gespannt seine lesenswerten aber auch unterhaltsamen Beiträge erwarte. Das „loswerden wollen“ wie er schreibt will ich ja wohl überhört haben – trau Dich ja nicht :cool: .

Anzeige

Man liest sich dann in 2009 wieder. Euch allen einen guten Rutsch!

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Frauenpower

Chancengleichheit für Frauen darf kein Zufall sein

Diskriminierungen und Benachteiligungen von Frauen unterschiedlichster Art und Intensität gibt es weltweit. Insbesondere in sozial …

2 Kommentare

  1. Auch dir und deiner Familie einen guten Rutsch.

  2. Einen Guten Rutsch ins Jahr 2009! :razz:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.