Startseite » Archiv vom Hamburg

Archiv vom Hamburg

Sommer 2017 in Hamburg – Zwischenfazit

Schlechtwetter, Regen, Wetter

Sommerzeit und Urlaubszeit – darauf freuen sich die allermeisten wenn sie nicht gerade ausschließlich den kühlen und winterlichen Gepflogenheit zugetan sind. Um tatsächlich und endgültig mit dem Sommer 2017 abzurechnen ist es noch ein wenig zu früh. Ein Zwischenfazit kann man sich allerdings schon mal erlauben…. jetzt im August.  Der Sommer bzw. die Zeit des besseren Wetters nach der Schmuddelzeit begann für uns Hamburger spät – sehr spät. Erst in der ersten Woche des Mai konnte man von einem Ende des Winters sprechen. Das was man als Frühling beschreibt ist dabei irgendwie komplett ausgefallen. Ich möchte nur ungern auf den Satz …

Alles lesen

Jobsituation in der Hansestadt: Ingenieure, Informatiker und Wirtschaftswissenschaftler gefragt

Ingenieure, Informatiker und Wirtschaftswissenschaftler

Hamburg hat einiges anzubieten. Die Hansestadt ist Zentrum für Kultur, Warenumschlag, Luftfahrt, Schifffahrt und Digitalisierung. Sie gehört außerdem zu den drei beliebtesten deutschen Reisezielen. Und welche akademischen Berufe sind in Hamburg besonders gefragt? Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler gesucht Hamburg bietet 19 renommierte Hochschulen (neun sind privat), die für die Unternehmen perfekt geeignete Kandidaten ausbilden. Ihre Absolventen vermögen aber sämtliche freie Arbeitsstellen in der Stadt trotzdem nicht abdecken und die Nachfrage an spezialisierten Wirtschaftswissenschaftlern und qualifizierten Ingenieuren ist ausgesprochen groß. Dass Firmen genau für diese Jobs in Hamburg aktuell Arbeitskräfte suchen, sieht man auch auf Internet-Portalen wie z.B. Jobrapido. Dabei ist rund …

Alles lesen

Hält Staatsanwaltschaft schützende Hand über die DHL ?

DHL Justiz

Urkundenfälschung ist kein Kavaliersdelikt – sollte man meinen. Gerade bei Paketzustellern ist Vertrauenswürdigkeit oberstes Gebot. DHL Mitarbeiter sehen das offenbar nicht so eng. Nach einschlägigen Erlebnissen mit Hermes leistete sich auch die DHL vor einiger Zeit den Luxus Unterschriften anstelle des Empfängers offenbar selbst zu leisten. Aus welchen Beweggründen auch immer. Ein derartiger Ausrutscher musste aus meiner Sicht zwangsläufig einen Strafantrag gegen die DHL nach sich ziehen. Immerhin ging es neben der Straftat an sich um einen „verschwundenen“ Warenwert von rund 150,00 €. Das Letzteres der Absender wohl anderweitig von der DHL als Schadenersatz eingefordert haben wird spielt hierbei nur …

Alles lesen

Hamburg braucht keine Olympiade 2024

Olympiade 2024

Olympiade 2024 in Hamburg – Plakate verkünden es vieler Orts als „Das Ereignis“ welches man unbedingt haben muss. Aber hat sich schon mal jemand Gedanken darum gemacht welche Kosten auf Hamburg zu kommen wenn eine Zusage zur Ausrichtung gegeben wird? Es gibt aus meiner Sicht kein wirklich überzeugendes Finanzkonzept, niemand kennt die genauen Summen die an Investitionen tatsächlich erforderlich sein werden, keiner kann abschätzen wie hoch die Kosten (wieder einmal) explodieren – Stichwort Elbphilharmonie. Das vom Senat vorgelegte Konzept spricht bis jetzt von 7,4 Milliarden Euro. Alleine das ist eine Summe mit der man deutlich sinnvolleres bewerkstelligen könnte als eine …

Alles lesen

Amazon Morning-Express und die DHL – ein Desaster

Amazon ist ohnehin als zuverlässiger und schneller Auslieferer bekannt. Zustellschwierigkeiten sind nicht dem Unternehmen sondern vielmehr den jeweiligen Logistikunternehmen zuzuschreiben. Manchmal ist es dennoch unumgänglich, dass gewisse Artikel per Express bestellt werden müssen. Amazon ist ein Lieferant der diesen Service gegen einen Preiszuschlag neben den üblichen Versandformen mit anbietet, den sogenannten Morning-Express. Meine erste Bestellung per Amazon Morning-Express führte zu einem Desaster das ich hier kurz zusammenfassen möchte. Die hier im Zustellbezirk ohnehin geltenden und erheblichen Problemen mit der DHL gehören hier schon fast mit zum Dauerbrenner. Diese Story ist eine weitere für die Rubrik DHL nein Danke. Mein Paket …

Alles lesen

Wird pünktliche Briefzustellung zur Glücksache?

Briefkastenanlage

Der tägliche Gang zum Briefkasten gehört bei sehr vielen Menschen zu einem „festen Ritual“. Wiederum andere sind froh wenn der Kasten leer bleibt oder bekommen von Haus aus seltener Post. Bei Letzteren fällt es dann auch weniger auf, wenn einige Tage lang gar keine Post kommt. Einen Postmangel kennt unser Briefkasten eigentlich nicht und seinen es nur einige Werbebriefe deren Ursprung aus dem üblichen Adressenhandel entstammt. Inzwischen liegt hier der letzte Posteingang eine Woche zurück – eine Woche gar keine Post ist nicht nur unwahrscheinlich sondern unglaubwürdig. Auch von Nachbarn gingen hier schon Anfragen ein, ob wir denn seit Tagen …

Alles lesen

KatWarn – wenn es mal brenzlig wird

KatWarn App

KatWarn ist eine App die den Benutzer über auftretende Gefahrensituationen in seinem aktuellen Bewegungsradius informiert. Gefahrensituationen müssen nicht immer Extremwetter sein, auch Umweltgefahren werden von dem System erfasst und entsprechend weitergeleitet. Wie wertvoll solche Informationen sein können, insbesodnere wenn sie zu nächtlicher Stunde auftreten haben die vergangenen Tage in Hamburg gezeigt. Am Dienstag eine Rauchgas-Explosion in einem Bunker in dem u.a. ätherische Öle gelagert waren und gestern spät Abend ein Chemieunfall in Billbrook mit austretendem Gas das weit über die Stadt gezogen ist. Solche Gefahrenmeldungen werden zwar auch über die „Standardmedien“ verbreitet, aber erstens dauert dies ggf. etwas länger und zweitens, …

Alles lesen

So könnte der HVV seinen Kundendienst verbessern

Hamburger Hochbahn

Immer wieder ein Ärgernis sind Haltestellen, an denen der Bordstein zum Aussteigen „etwas niedrig“ geraten ist. Speziell für gehbehinderte Fahrgäste mit Rollatoren aber auch für Mütter mit Kinderwagen stellt dies immer wieder aus Neue ein Hindernis dar. Nicht vergessen werden sollten hier Fahrgäste mit einem so sogenannten „Hackenporsche“ sprich Einkaufswagen. Mit dem Einkauf schwerer beladen ist hier teilweise ein richtiger Kraftakt notwendig um die Stufe aus dem Bus heraus zu bewältigen. Zwar ist die Zahl dieser besonders niedrigen Bordsteine nicht sonderlich hoch, doch auch ganz „normale“ Bordsteine bilden im Vergleich zur Einstiegshöhe eine Barriere für die o.g. Fahrgäste. Dabei wäre …

Alles lesen