Es wäre gar nicht vorstellbar, dass man in frühester Jugend gegen einen sonnigen Sommer einen Groll gehegt hätte. Je früher er begann und desto länger er schlussendlich dauerte, desto besser ist es damals gewesen. Und die Tage an denen es Wolken oder gar Regen gab waren seinerzeit definitiv verpönt. Heute, ein paar Lebensdekaden und Klimaveränderungen weiter sieht das nicht mehr ganz so rosig aus. Sah man sich generell in den letzten Wochen den Wetterbericht für die kommenden Tage an, konnte man es schon erahnen – ein Zuckerschlecken wird es ganz klar wieder nicht werden. Diese hohen Temperaturen sind einfach nur lähmend, weil jeder Schritt und jede noch so kleine Aktivität eine fast nicht zu bewältigende Aufgabe darstellten.

Sommerhitze

Da vergeht Dir das Lachen…

Auch wenn die Regen- und Gewittervorhersagen der einschlägigen Wetterexperten alles andere als zutreffend waren, bei den diesjährigen Hitzewellen waren sie (leider) ziemlich treffsicher. Und das löste in mir um ehrlich zu sein schon vielmehr Hass als Freude aus. Solche zentralafrikanischen Wetterbedingungen in unseren Breitengraden sind eben so gar nicht mein Ding und alleine bin ich mit der Meinung sicherlich nicht.

Als ein gesundheitlich eher gebeutelter Mensch hat man eben auf die Dinge einen auf weiten Strecken völlig anderen Blickwinkel. Diesen hätte ich früher in jungen Jahren auch nicht verstanden wenn ihn mir jemand so genannt hätte.

Jetzt ist der Sommer 2019 zu Ende

Bleibt zu hoffen dass diese Prognose der Wetterfrösche nun zutrifft. Ich für meinen Teil hätte jedenfalls nichts dagegen einzuwenden, wenn nach diesem Wochenende der Sommer 2019 sein Ende findet und endlich verträglichere Temperaturen das Zepter wieder übernehmen. Wenn auch gleich der abrupte Wechsel „in Richtung Frühherbst“ – der August soll kälter als im Schnitt werden – auch wieder alles andere als normal erscheint. Doch was ist schon normal….?

Ein schöner Herbst mit moderaten Temperaturen – das wäre jetzt genau das richtige nach dieser Hitzeschlacht 2019. Mal abwarten was bis zum Jahresende noch so alles aus unserem „Klimatopf“ gezaubert werden wird…..!