Das Jahr neigt sich wieder langsam seinem Ende zu und Zwanzigzehn klopft an die Tür. Wird also wieder einmal Zeit die vergangenen 12 Monate aus persönlicher Sicht etwas zusammen zu raffen. Der Fischkopp Wolfgang   hat dazu eine Blogparade gestartet, die bis zum 15.12.2009 läuft und noch auf weitere Teilnehmer wartet.

Anzeige

Unter allen teilnehmenden Blogs werden von Wolfgang 3 T-Shirts oder ein Kaffeebecher mit Wunschmotiv für den interessantesten Beitrag gestiftet. Für die schöne Idee schon mal vorab vielen Dank von dieser Stelle aus.

2009 begann für Blogger gleich mit einem riesigen Rechtsproblem. Subscribe to Comments, jeder kennt das Plugin zur Benachrichtigung wenn Folgekommentare eintrudeln, war plötzlich als rechtswidrig eingestuft worden. Dank der Infogurke konnte die Bloggerwelt bald wieder gut schlafen. Mit dem Einbau einer Bestätigungsfunktion war die gesetzliche Unbedenklichkeit wieder hergestellt worden.

Kindesunwohl – ein Projekt, das Jugendämtern ein wenig auf die Finger schaut und deren seltsamen Entscheidungen und Missstände aufdeckt. Ins Leben gerufen wurde das Projekt dieses Jahr und konnte erst kürzlich dem Jugendamt in Lüneburg den Kindesunwohlpreis verleihen. Deutsche Amtsstuben genauer unter die Lupe nehmen ist sicherlich nicht das Schlechteste.

Die Schaffung eines Bloggervereins war im Februar das Thema. Weil immer wieder skurile Abmahnungen die Bloggerszene durchrütteln wäre es sicherlich von Vorteil eine Art Verband zu haben um Interessenskonflikten entgegen zu wirken. Leider verstummt auch dieser erneute Anlauf noch ehe er wirklich Früchte trug – wahrscheinlich hauptsächlich daran, weil es um einen monatlichen Mitgliedsbeitrag ging.

Im März schob Berlin endlich den Telefonwerbern einen Riegel vor. Bis auf einige wenige schwarze Schafe ist mit den Cold-Calls wirklich Ruhe. Augsburg machte sich mit seinem Dönerverbot erstmals 2009 zur Lachnummer der Nation, das sollte bis Dezember aber nicht so bleiben. Die schwäbischen Puppenkistler schossen heuer schon noch größere Vögel ab. Man tut dort eben alles um ins Rampenlicht zu kommen.

Kein Aprilscherz war das abgesägte Stuhlbein von Jürgen Klinsmann, dafür ein längst überfälliger Schritt des FC Bayern. Jupp Heynckes übernahm bis Saisonende das Training des deutschen Vorzeigeclubs ehe Lois van Gaal den Trainersessel übertragen bekam. Aber auch der Holländer konnte den FCB noch nicht in den oberen Gefilden dauerhaft platzieren. Ob van Gaal die Saison 2009/2010 in München beenden wird… die nächsten Wochen werden es an den Tag bringen.

Alles neu macht der Mai. Das Jugendschutzprogramm zensierte die Webseite von Angela Merkel als softe Sexseite. Völlig wahllose Auswahlverfahren sorgten für eine nette Abwechslung zu einem brandheißen Thema. Jugendschutz in Deutschland einmal anders. Ein Scherzschlagfinale gab es in der Fussballbundesliga und der VfL Wolfsburg sicherte sich erstmals in seiner Vereinsgeschichte die Meisterschale während besonders der HSV alles kurzfristig und leichtfertig verspielte was es zu gewinnen gab. Fussball ist nicht immer gerecht…

Ursula von der Leyen wird zum MP3-Hit. Mit ihrer meiner Meinung nach penetranten Art in Sachen Kinderpornografie und dem damit einhergehenden blinden Sperr-Aktionismus verewigte sich die Familienministerin in einem Musikvideo und einem MP3-Song von Oliver Kels. Jetzt ist die Super-Mutti Arbeitsministerin geworden. Legt sie ihre Verbissenheit bei wahnwitzigen Ideen nicht ab steht einem erneutem Musikvideo bestimmt nichts entgegen. Wahnwitzige Ideen scheinen im Bundestag aber keine Seltenheit zu sein wie auch das im Juni beschlossene Zuwanderungserschwerungsgesetz deutlich zeigte.

Anzeige

Um diesen Artikel nicht unnötig in die Länge zu ziehen gibt es in Kürze den zweiten Teil.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
2 Kommentare
  1. Fischkopp sagte:

    Na, das sind mit dir doch schon mal 2 Leute, auf die man sich verlassen kann ;-)
    Du hattest wohl den Nachtrag nicht mehr gelesen? Egal, wenn Hans und du die Einzigen sind, kriegt ihr halt beide den Trostpreis.
    Gut geschrieben übrigens, bin schon auf Teil 2 gespannt…

    Antworten
  2. Thomas sagte:

    Du hast Deine Parade genau richtig gestartet, ich war schon dabei gewesen den Jahresrückblick anzufangen. Das dann an die Parade zu koppeln bot sich sehr gut an und ist auch ne Ehrensache!

    Teil 2… kömmt bald, kömmt bald….. :wink:

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.